Gesund Leben | Grippeimpfung

Kleiner Pieks mit großer Wirkung?

10.11.2014

Jedes Jahr dieselbe Frage: Grippeimpfung - ja oder nein? Denn der Herbst ist die beste Zeit für den kleinen Pieks gegen die Grippe. Für wen eine Grippeimpfung sinnvoll ist und wie man sich am besten schützt - das ist Thema in unserer Serie "Gesund Leben".

+++ Gesund Leben wird präsentiert von der IKK classic +++


Grippaler Effekt ist keine Grippe

Typischerweise beginnt mit dem Herbst auch die Erkältungssaison. Doch bis es zur jährlichen Grippewelle kommt, dauert es noch.

Vor allem die Monate Januar und Februar gelten als die Hauptmonate für die klassische Influenza. Sie ist – im Gegensatz zu einer Erkältung – eine ernstzunehmende Krankheit. Denn die typische Grippe-Erkrankung verläuft in der Regel deutlich schwerer. Anders als bei einer Erkältung kann man sich gegen sie aber durch eine Grippeimpfung schützen.

Grippeimpfung: Kleiner Pieks mit großer Wirkung?

Wo genau  die Unterschiede zwischen einer normalen Erkältung und einer Grippe liegen und für wen eine Grippeimpfung wirklich sinnvoll ist –  Fragen, die  Susanne Glasmacher vom Robert-Koch-Institut in Berlin beantworten kann.

Glasmacher 47 - Portrait Foto RKI BredowGerade bei Schwangeren kann es schwere Verläufe und sogar Todesfälle geben.Susanne Glasmachervom Robert-Koch-Institut, Berlin. 

Gesund Leben nach Hause bekommen? Dann hier den Podcast abonnieren.