Gesund leben | Pränatal-Diagnostik

Eine schwierige Entscheidung

29.09.2014

Wenn sich ein Kind ankündigt, folgen auf die Vorfreude oft auch viele Fragen. Eine der wichtigsten ist wohl, ob das Kind gesund ist. Mit Hilfe pränataler Diagnostik können viele Krankheiten frühzeitig erkannt werden. Doch die Entscheidung für eine Pränatal-Diagnostik fällt vielen Eltern schwer.

+++ Gesund Leben wird präsentiert von der IKK classic +++


Erst kommt die Freude, dann die Fragen

Wenn Frauen oder ein Pärchen erfahren, dass sie ein Kind erwarten, dann ist die Freude in den meisten Fällen groß. Doch neben der Vorfreude kommen meist viele Fragen auf: Wird die Schwangerschaft gut verlaufen? Wie wird sich meine Partnerschaft verändern? Und vor allem: Ist mein Kind gesund?

Pränatal-Diagnostik: Segen oder Fluch?

Während man noch vor ein paar Jahrzehnten vieles dem Zufall überlassen musste, gibt es heute durch zahlreiche technische Entwicklungen die Möglichkeit, Krankheiten und Beeinträchtigungen frühzeitig zu erkennen. Doch die Entscheidung für diese pränataldiagnostischen Untersuchungen fällt vielen Eltern nicht leicht. Denn im Fall einer Auffälligkeit bei der Pränatal-Diagnostik werden sie vor die Wahl gestellt, ob sie das Kind behalten möchten oder nicht.

Wie kann man Eltern in dieser Situation helfen kann, die für sie richtige Entscheidung zu treffen? Und umfasst was der große Begriff der Pränatal-Diagnostik? Das hat uns Maren Weidner erklärt. Sie ist Ärztin und Beraterin bei Pro Familia in Hamburg.

profamilia-325Paare, die sich für einen Abbruch entscheiden, brauchen oftmals von einem Außenstehenden fast schon die Erlaubnis traurig zu sein. Denn sie haben das Gefühl: "Das steht uns doch gar nicht zu".Maren Weidnerist Ärztin und Beraterin bei Pro Familia in Hamburg 

Gesund Leben nach Hause bekommen? Dann hier den Podcast abonnieren.