Gesund Leben | Wenn Ärzte Fehler machen

08.10.2012

Sie sind längst keine Halbgötter in weiß mehr. Auch Ärzte können Fehler machen. Aber welche Rechte hat ein falsch behandelter Patient?

Ein Behandlungsfehler kann schwerwiegende Folgen haben – für Arzt und Patienten. Foto: © Mario Vedder/dapd

ist Rechtsanwalt für Medizinrecht. Foto: Verena WenzThomas Motzist Rechtsanwalt für Medizinrecht. Foto: Verena Wenz 

Der Arzt kennt die intimsten Geheimnisse seines Patienten: welche Krankheiten er schon überstanden hat, wie er unter den Klamotten aussieht, wie oft er auf die Toilette geht. Manchmal muss er seinen Patienten sogar aufschneiden.

Doch selbst wenn ein Arzt falsch behandelt, bleibt er der Fachmann. Für einen Patienten ist die richtige Therapie eine Vertrauensfrage.

Ein Behandlungsfehler ist schwierig zu erkennen und nachzuweisen. Was kann man tun, wenn man einen Behandlungsfehler vermutet?

Diese Frage klärt Thomas Motz. Er ist Rechtsanwalt in Lübeck und auf Medizinrecht spezialisiert.

+++ „Gesund Leben“ wird präsentiert von der IKK classic +++

„Gesund Leben“ nach Hause bekommen?

Dann hier den Podcast abonnieren.