Gute Nachrichten | buchspende.org

Alte Bücher schaffen neue Jobs

02.07.2014

Was tun Sie mit Ihren alten Büchern? Im Regal lassen? Oder auf den Flohmarkt bringen? Bei buchspende.org können diese Bücher helfen, Jobs für Menschen mit Behinderung zu sichern - und das ziemlich einfach. Wir stellen das Projekt vor.

Mal ehrlich,  wie viele Bücher in Ihrem Bücherregal hatten Sie jetzt ein Jahr lang nicht in der Hand – oder noch länger? Bei den allermeisten Menschen sind das ja doch so einige. Manche will man noch lesen. Andere haben hat man schon gelesen. Und diese Bücher stehen ja nicht selten einfach so ein bisschen sinnlos da rum.

Mit diesen Büchern kann man etwas sehr Sinnvolles tun – nämlich Jobs für Menschen mit Behinderung sichern. Das ist einfach, kostet kein Geld und kaum Zeit – und eine Spendenbescheinigung springt dabei auch noch heraus.

Wie buchspende.org funktioniert, darüber hat Marcus Engert mit Maximilian Festerling von der Sinnewerk gGmbH gesprochen, die buchspende.org betreibt.

max_festerlingMax Festerlingist bei buchspende.org aktiv. 

präsentiert die ‚Guten Nachrichten‘.

Gute Nachrichten“ werden präsentiert von der GLS Bank – der ersten sozial-ökologischen Universalbank der Welt.


„Gute Nachrichten“ – unter diesem Titel stellen wir jeden Mittwoch Projekte, Initiativen und Firmen vor, die etwas besser machen wollen. Arbeit verbessern, Wirtschaft und Moral in Einklang bringen, den Umweltschutz voranbringen, fair produzieren, nachhaltig wirtschaften oder kulturell bereichern.

Alle Folgen gibt es hier. Sie wollen die ‚Guten Nachrichten‘ jede Woche bekommen? Dann hier den Podcast abonnieren!