Ist das gerecht? | Arbeiten im Homeoffice

Die Arbeit mit nach Hause nehmen

30.06.2015

In den Niederlanden haben Eltern das Recht aus dem Homeoffice zu arbeiten, wenn ihr Kind krank ist. Hierzulande wird die Heimarbeit durch Gesetze erschwert. Wir sprechen über die aktuellen rechtlichen Bedingungen für Homeoffice in Deutschland mit unserem Anwalt Achim Doerfer.

In Deutschland arbeiten vom heimischen Arbeitsplatz aus nur zwölf Prozent der Arbeitnehmer. Obwohl sich so Beruf und Familie besser vereinbaren lassen, sind die Zahlen hierzulande sogar rückgängig. Ein Anrecht wie in den Niederlanden besteht für deutsche Arbeitnehmer nicht.

Homeoffice in Deutschland

Auch im Homeoffice muss auf die Datensicherheit geachtet werden und es braucht beidseitiges Vertrauen, sowohl beim Arbeitgeber als auch beim Arbeitnehmer. Eine weitere Hürde für ein Anrechts auf Heimarbeit nach niederländischem Vorbild ist der umfangreiche Arbeitsschutz in Deutschland.

Die Arbeitsstättenverordnung ist im Homeoffice eigentlich kaum umzusetzen. – Rechtsanwalt Achim Doerfer

Zusatzvereinbarung beste Lösung

Im besten Fall einigen sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer beim Homeoffice gemeinsam über die genauen Vorgaben. Dabei sollten auch Absprachen zum Arbeitsplatz und zur privaten Nutzung des Computers geklärt werden. Dafür empfiehlt sich eine Zusatzvereinbarung zum Arbeitsvertrag.

Achim DoerferWir haben noch die traditionelle Vorstellung von einem Arbeitsplatz mit Stempeluhr. Dr. Achim Doerfer ist Rechtsanwalt und unser Experte für Rechtsfragen. 

Redaktion: Sandro Schroeder


Jeden Dienstag fassen wir aktuelle Urteile mit dem Experten Achim Doerfer hörbar zusammen. Alle Folgen gibt es hier und als Podcast.