Liebe und Sex im Alter

Sexualassistenz als Lösung?

16.12.2013

Mit dem Film "Wolke 9" kam zum ersten Mal eine Debatte über Sexualität im Alter auf. Aber was ist mit den Menschen in Alten- und Pflegeheimen? Eine neue Berufsgruppe kümmert sich um deren Bedürfnisse.

Ob die beiden noch Sex haben? Wenn es der Körper noch mitmacht, vermutlich schon. Foto: flickr.com / Ryan Morrison

Haben alte Menschen eigentlich noch Sex? Die Vorstellung, dass Oma und Opa noch miteinander schlafen, ist für viele undenkbar. Aber die Sehnsucht nach körperlicher Nähe hört auch im hohen Alter nicht einfach auf.

Doch wie gehen alte Menschen damit um? Vor allem dann, wenn sie bereits im Altersheim leben?

Sexualassistenz ist die Lösung

Mittlerweile gibt es für die Bewohner von Alten- und Pflegeheimen eine Möglichkeit, ihren sexuellen Wünschen nachzugehen. Mit Hilfe der so genannten Sexualassistenz können ältere Menschen ihre Lust ausleben. Das heisst, Prostituierte kommen in Altersheime und kümmern sich um diesen häufig mit Scham und Verschwiegenheit belasteten Bereich im Leben älterer Menschen.

Wichtig ist hierbei natürlich, dass Verwandte und Schwestern den Wunsch älterer Menschen nach sexuellen Kontakten nicht ignorieren.

Stephanie Klee arbeitet schon über 30 Jahre als Prostituierte und bietet Sexualassistenz an. Wie das genau abläuft und mit welchen Hindernissen Sexualassistenz verbunden ist, das erzählt sie uns im Interview.

kümmert sich um die sexuellen Bedürfnisse älterer Menschen.Stephanie Kleekümmert sich um die sexuellen Bedürfnisse älterer Menschen.