Lindsey Vonn beendet Karriere

Die letzte Abfahrt

11.02.2019

Die berühmteste Skirennfahrerin der Welt beendet ihre Karriere. Die Amerikanerin Lindsey Vonn hat den Skisport nachhaltig verändert.

Ein letztes Mal Bronze

Für Gold hat es bei ihrem letzten Rennen nicht mehr gereicht. Lindsey Vonn hat ihre Karriere bei der Ski-WM in Åre immerhin mit einer Bronzemedaille beendet. Die 34-jährige US-Amerikanerin entschied sich aufgrund von Knieproblemen, nun endgültig aufzuhören.

„Ich bin zu alt für den Scheiß“, erklärte sie bei einer Pressekonferenz in ihrer saloppen Art. Neben den zahlreichen Medaillen, die sie in ihrer erfolgreichen Karriere gesammelt hat, hat sie einen großen Einfluss auf die Ski-Szene ausgeübt. Sie gehört nicht nur zu den erfolgreichsten, sondern auch zu den populärsten Skiläuferinnen weltweit.

Lindsey Vonn hält mit ihren Emotionen nicht groß hinter dem Berg. Sie sagt sehr direkt, was sie denkt, und steuert damit immer auch die Aufmerksamkeit. – Johannes Knuth, Sportjournalist bei der Süddeutschen Zeitung

Lindsey Vonn – eine außergewöhnliche Persönlichkeit

Ihren ersten großen Erfolg feierte Vonn ebenfalls in Åre. 2007 wurde sie Vize-Weltmeisterin bei der Alpinen Ski-WM. Im Laufe ihrer Karriere hat sie mehrfach den Weltmeistertitel und einmal olympisches Gold gewonnen. Insgesamt konnte sie 82 Weltcup-Siege feiern.In der Liste der Alpin-Skifahrerinnen liegt sie damit auf Platz 1.

Kritiker behaupten, ihre große Popularität begründe sich nicht ausschließlich auf ihren sportlichen Leistungen, sondern vielmehr auf ihrer erfolgreichen Selbstvermarktung. So hat sie beispielsweise ihre Beziehung zu Tiger Woods in der Öffentlichkeit gelebt.

Über die Karriere und den Einfluss von Lindsey Vonn hat detektor.fm-Moderator Christian Erll mit Johannes Knuth gesprochen.

Lindsey Vonn82 Siege, das ist eine unfassbare Marke. Es gibt wenig Zweifel, dass sie sportlich ganz vorne mit dabei ist. Johannes Knuthist Sportjournalist bei der Süddeutschen Zeitung. 

Redaktion: Frida Rømo, Florian Lehmann, Johannes Rau