Netzhelden | Beziehungstipps, die ich mir vorher gewünscht hätte.

Wieso hat mir das vorher niemand gesagt?

23.05.2016

Verliebt, verlobt, verheiratet – geschieden? Geheiratet wird noch immer fleißig, doch meist wird der Bund fürs Leben nicht durch den Tod, sondern frühzeitig durch den Anwalt wieder beendet. So ist es auch ze.tt-Mitarbeiterin Jessica Wagener ergangen. Um andere vor dem gleichen Schicksal zu bewahren, hat sie ein paar Beziehungstipps zusammengetragen.

Jenseits von Beziehungstipps: Ein Blick auf die Zahlen

Beziehungstipps hin oder her – mehr als 350.000 Paare heiraten jedes Jahr in Deutschland. Doch jedes dritte Paar lässt sich dann im Laufe der kommenden 25 Jahre wieder scheiden. Die höchste Scheidungsrate haben Mecklenburg-Vorpommern und Rheinland-Pfalz. Insgesamt geht der Trend aber seit einigen Jahren wieder zur längeren Ehe: im Schnitt dauert sie 14,8 Jahre. Um die Zahlen zu veranschaulichen, wird gerne ein romantischer Autovergleich herangezogen: „Würden Sie ein Auto kaufen, das mit 50-prozentiger Wahrscheinlichkeit eine Chance auf einen Motorschaden hat?“ Wenn es vorher 14 Jahre gut läuft, warum nicht?

Beziehungen sind Arbeit. Ich glaube, da sind wir uns alle einig. – Jessica Wagener, Mitarbeiterin bei ze.tt

Die alten gesellschaftlichen Hochzeitszwänge existieren nicht mehr. Dennoch wird fleißig geheiratet. Steuererleichterungen, Ehegattensplitting oder einfach als Zeichen der großen Liebe – die Gründe für eine Hochzeit sind heute so unterschiedlich wie die jeweiligen Hochzeitsfeiern.

„Es ist kompliziert“

Geheiratet hat auch ze.tt-Mitarbeiterin Jessica Wagener. Und sich auch wieder scheiden lassen. Um andere vor einem ähnlichen Schicksal zu bewahren, hat sie eine Liste mit Beziehungstipps zusammengestellt, die sie sich vor ihrer Scheidung gewünscht hätte. Es geht um Kommunikation, Rücksicht und wie man richtig Grenzen setzt.

jessica-wagenerIch wünsche mir, jemand hätte mir das damals alles mal erklärt.Jessica WagenerRedakteurin bei ze.tt.