Play
Nanda Schwarz ist zufällig Influencerin geworden mit ihrer ganz eigenen Sicht auf die Welt. Foto: Foto: | Nanda Schwarz
Bild: Foto: | Nanda Schwarz

Neustart | Influencer

Ein Leben mit extra Zimt

Fotos von sich und seinem Leben in die soziale Netzwerke posten und viel Aufmerksamkeit und Geld dafür bekommen. Influencer – das ist für viele ein Traum(job).

Am Anfang war das Hariboherz

Eins der ersten Fotos, das sie auf Instagram postet, ist ein selbstgebackenes Hariboherz, das sie aufwendig mit Bonbons und Zuckerperlen für ihren damaligen Freund bestückt. Es zeigt ihre Liebe fürs Detail. Das Herz bekommt 79 Likes. Das ist sechs Jahre her. Heute hat Nanda Weskott alias Nanda Schwarz  bis zu 20 000 Likes auf ein Bild und 186 000 FollowerDamit ist sie eine Mid-tier Influencerin. Es ist nicht ein Bild, das ihr den „Durchbruch“ verschafft. Vielmehr teilt sie einfach ihre Liebe für Fotografie, Inneneinrichtung, Flohmarktschätze, Essen, Vintageklamotten, schreibt kurze Texte dazu und immer mehr Menschen finden ihren Stil so toll, dass sie ihr folgen. 2015 bekommt sie dann die Möglichkeit für Levi’s eine Kampagne zu machen.

Nanda Schwarz - ist neben dem Studium Influencerin

ist neben dem Studium Influencerin
Es ist schwierig, Influencer als Beruf zu bezeichnen, weil die Bezeichnung gerade in Deutschland immer noch daran gekoppelt ist, was man auf dem Blatt gelernt hat, entweder als Ausbildung oder als Studium.Nanda Schwarz

Cooler Job neben Studium

Da hat sie gerade ihr Abitur abgeschlossen und bekommt so viel Kohle, dass sie sich hätte eine kleines wie sei sagt „schrottiges“ Auto kaufen können. Den Führerschein macht sie aber erst mit 24 und sowieso, Geld gibt Nanda für gutes Essen aus. Für Pumpernickel mit veganem Bauernschmaus, Algensalate, Ingwershots und Matchatee. Nanda kann sich durch den Influencerstatus ihren Lebensunterhalt komplett selbst finanzieren. Ein Traum für viele.

Weil Nanda nicht darauf vertraut, dass ihr Glanzbildleben im schnellen und wandlungssüchtigen Netz ewig so weitergeht, studiert sie. Derzeit noch „Irgendwas mit Medien“ an der Universität zu Köln. Bald schon möchte sie wechseln zu Kunstgeschichte und Deutscher Literatur. Aktuell testet und wirbt sie für Edeka Bio-Pflegeprodukte. Über das Reinrutschen in die Welt der Influencer, Jobs im Fashionbusiness, über den sich wandelenden Umgang mit der App, Selfies, Folgen und Entfolgen, Moral, gesunden Menschenverstand, Selbstschutz, Zimt und Senf spricht Influencerin Nanda Schwarz mit detektor.fm-Moderatorin Yvi Strüwing.


Die Serie „Neustart“ zu Karriere und Beruf gibt es natürlich auch als Podcast. Alle Folgen gibt es auch direkt bei Apple Podcasts, Google Podcasts, Deezer und Spotify.