Play
Bild: detektor.fm

New Work: Neuer Podcast

Ist New Work die Lösung?

Zu Beginn der Covid19-Pandemie hieß es für viele: Zack, ab ins Homeoffice. Eine zumindest überraschende Arbeitsreform – doch, was bleibt? Wie wollen wir auch nach der Pandemie weiterarbeiten? Und welche Lösungen bietet New Work?

New Work als Lösung?

Einhunderttausende im Homeoffice, in Kurzarbeit oder arbeitslos: Die Corona-Pandemie hat den Arbeitsmarkt ordentlich durcheinander gewirbelt. Doch so eine Ausnahmesituation macht auch kreativ. Im detektor.fm-Podcast Status: Homeoffice sprach detektor.fm-Redakteurin Marie-Sophie Schiller über den Umgang mit dem Zuhause als Arbeitsplatz.

Wie wollen wir arbeiten?

Doch wie geht es weiter? Welche Spuren hat die Pandemie in unserem Arbeitsalltag hinterlassen? Wie werden wir in Zukunft arbeiten? Und was wollen wir eigentlich von unserer Arbeit? Diesen Fragen widmet sich der neue Podcast: Ist New Work die Lösung?

Mit Bettina Rollow und Joana Breidenbach, den Herausgeberinnen des Buches New Work needs Inner Work, widmet sich Marie-Sophie Schiller den Herausforderungen, aber auch den Chancen von New Work. Dabei geht es in dem Podcast nicht nur um Arbeit und deren Strukturen, sondern vor allem um die Menschen, die arbeiten.

Jede Folge betrachtet ein Phänomen unserer Arbeitswelt und fragt dann: Ist New Work die Lösung? Es geht um Arbeiten während einer Pandemie, um fehlende Innovationen, um den Pflegenotstand – und eben um Strategien und Prinzipen von New Work.

Den Podcast gibt’s ab sofort auf detektor.fm und in allen gängigen Podcastplayern und Streamingplattformen.