QDeWe | Die Kunst der Weltverbesserung | Katja Urbatsch

Erfolgreich aufsteigend: Katja Urbatsch von ArbeiterKind

08.07.2017

Katja Urbatsch hat vor fast zehn Jahren die Iniative "ArbeiterKind" gegründet. Sie unterstützt Menschen, die als erste in ihrer Familie studieren. Sie ist unser Gast in dieser Ausgabe von "QDeWe - Die Kunst der Weltverbesserung".

Katja Urbatsch Arbeiterkind

ArbeiterKind: Als Erste an die Uni

Noch nicht einmal zehn Jahre alt ist ArbeiterKind.de und schon ein gemeinnütziges Millionenunternehmen. Die Gründerin und Chefin Katja Urbatsch wollte Kinder ermutigen, wie sie selbst, als erste in ihrer Familie zu studieren. Mittlerweile gibt es über 75 ArbeiterKind-Regionalgruppen in ganz Deutschland. Doch noch immer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Kinder aus Akademikerfamilien studieren dreimal so hoch wie bei Kindern aus Nichtakademikerfamilien. Katja berichtet im Gespräch, was sie antreibt, wo es in Bildung und Gesellschaft hakt und wie man bei ArbeiterKind mitmachen kann.

Wir senden bei detektor.fm jeden Samstag ab 16 Uhr „QDeWe – Die Kunst der Weltverbesserung„. Durch die Sendung führt Christian Humborg. Er spricht über das Politische und das Persönliche. Über das, was uns alle angeht, und das, was wir vielleicht tun können. Warum sich Leidenschaft und langer Atem nicht ausschließen. Warum Sich-Kümmern kickt.

Die Tracks der Sendung kommen von J. Falcon. Produziert wird die Sendung von Sandra Babing.


Die Sendung in voller Länge: samstags von 16 Uhr bis 17 Uhr auf detektor.fm.