QDeWe | Die Kunst der Weltverbesserung | Mit der Berliner Stadtreinigung

Leerkraft ​mit Tanja Wielgoß​

01.04.2017

Tanja Wielgoß​ ist seit Ende 2014 die Chefin der Berliner Stadtreinigung. Die Welt ein bisschen besser zu machen, ist also ihr Job. Christian Humborg hat sie zu Gast – und im langen Interview.

Berliner Stadtreinigung

Ab sofort senden wir bei detektor.fm jeden Samstag ab 16 Uhr „QDeWe – Die Kunst der Weltverbesserung„. Durch die Sendung führt Christian Humborg. Er spricht über das Politische und das Persönliche. Über das, was uns alle angeht, und das, was wir vielleicht tun können. Warum sich Leidenschaft und langer Atem nicht ausschließen. Warum Sich-Kümmern kickt.

Die Tracks der Sendung kommen von J. Falcon. Produziert wird die Sendung von Sandra Babing.


Einer muss den Dreck ja wegmachen …

Die Berliner Stadtreinigung sorgt mit über 5.000 Leuten für Müllabfuhr und Straßenreinigung in der Millionenmetropole. Die BSR-Chefin Tanja Wielgoß erklärt uns, welche Maschinerie dahintersteckt.

Wie wird entschieden, welche Straßen wie oft gereinigt werden? Warum waren sich Müllwerker und Straßenreiniger früher spinnefeind? Und wie läuft das beim Winterdienst, wenn ganz plötzlich alle Ressourcen fokussiert werden müssen?

Man spürt, dass Tanja Wielgoß für ihr Geschäft brennt, die Stadt sauber zu halten. Aber wie funktioniert dieses Geschäft überhaupt? Im Interview mit Christian Humborg antwortet die Managerin darauf und bringt uns ihre Gedanken zu Hundekotproduzenten, dem „cradle to cradle“-Konzept und zum Klischee von „Ordnung und Sauberkeit“ nahe.


Die Sendung in voller Länge: samstags von 16 Uhr bis 17 Uhr auf detektor.fm.