Schlussstrich: Drei Meinungen in 60 Minuten

Der Schlussstrich im Januar

07.02.2016

Im Januar beleuchtet der "Schlussstrich" die kommentierte Neuauflage von "Mein Kampf", spricht über 15 Jahre Wikipedia, diskutiert, ob die AfD aus TV-Debatten ausgeladen werden sollte und nimmt die Fortsetzung von "Akte X" zum Anlass, um über alte und neue TV-Serien zu sprechen.

Wir ziehen einen „Schlussstrich“ unter den Januar 2016 und diskutieren, inwiefern eine kommentierte Neuauflage von Hitlers „Mein Kampf“ sinnvoll ist. Außerdem schauen wir, wie 15 Jahre Wikipedia unseren Umgang mit Wissen verändert hat. Wir besprechen, ob das Ausladen der AfD aus den TV-Duellen richtig war und wie man mit einer solchen Partei umgehen sollte. Und wir nehmen die neue Staffel von „Akte X“ zum Anlass, um darüber zu reden, welche Serien aus der Kindheit wir gerne wieder zurück auf dem Bildschirm hätten. Von und mit:  Jan Polei, Florian Leue und Julien Bremer.

Ausführliche Informationen zu den Themen und der Sendung gibt es in den Shownotes.


Die Shownotes zur Ausgabe des Schlussstrich im Januar

Intro

Trailer „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ | Sean Penn liefert unfreiweillig Mafiaboss aus | Kölns Oberbürgermeisterin empfiehlt eine Armlänge Abstand | Film „The Hateful 8“ läuft im Kino | Disclaimer: Jans „Hateful 8“-Witz war von Twitter geklaut | Unbekannte werfen Handgranate auf Flüchtlingsheim


Kalenderwoche 01: 04.01.2016 – 10.01.2016

00:04:10 – Hitlers „Mein Kampf“ erscheint in kommentierter Neuausgabe

Urheberrecht für Hitlers „Mein Kampf“ ausgelaufen | Die Entstehung von „Mein Kampf“ | Kommentierte Fassung durch das Institut für Zeitgeschichte (IfZ) | Hitlers TV-Produzent: Guido Knopp | „Mein Kampf“ ab 1936 als Geschenk zur Hochzeit | 1. Auflage der Neufassung umfasst 4.000 Exemplare, 15.000 wurden vorbestellt | „Mein Kampf“ bei amazon.de | Rezension zu „50 Shades of Grey“ | Rezension zu „Der Struwwelpeter“ | Rezension zu „Der Herr der Ringe 1-3“ | So sieht es aus, wenn Neonazis mein Kampf lesen | Debatten-Beitrag zum Einsatz in der Schule | Wird Hitler unterschätzt? | Bruno Ganz als Adolf Hitler |neueste Hitler-Persiflage: „Er ist wieder da“ | Helge Schneider als Adolf Hitler | Darstellung vom Propheten Mohammed ist im Islam verboten – eigentlich | Comedian Serdar Somuncu ging mit „Mein Kampf“ auf Tour | „Obersalzberg“ bei Switch | Charlie Chaplin in „Der große Diktator

Tame Impala – The Less I Know The Better


Kalenderwoche 02: 11.01.2016 – 17.01.2016

00:15:07 – Wikipedia feiert 15-jähriges Jubiläum

Jubiläumsseite von Wikipedia | Was ist Wikipedia? | Dahinter steht die Wikimedia-Bewegung | Zum 15-jährigen Jubiläum zeigen sich auch Probleme | Sollte Wikipedia Weltkulturerbe werden? | Microsoft gab 2009 eigene Enzyklopädie auf | Wikipedia sammelte 2015 8,6 Millionen Euro Spenden in Deutschland | 1,9 Millionen Artikel existieren in Deutschland auf Wikipedia | Wikipedia ist die 7. meistbesuchte Seite in Deutschland – xhamster nur auf Platz 21 | Selbstverständnis von Wikipedia | Flo glaubt, unter den Autoren herrscht solche Stimmung | Dossier der Bundeszentrale für politische Bildung zu Wikipedia | Manfred Spitzer behauptet: Googlen vermindert Langzeitwissen | Das Tafelwerk – wer kennt es noch? | Googlen will gelernt sein | Jan findet, dass das „Internet scheiße ist“ | Sind sie die „Guten im Netz„? | Wiki-Watch: Projekt zur Kontrolle | Der Wikipedia-Song | Stevie Wonder ist noch nicht tot | Marvin Gaye wurde von seinem Vater erschossen

Marvin Gaye – Inner City Blues


Kalenderwoche 03: 18.01.2016 – 24.01.2016

00:26:07 – Streitpunkt AfD: Gehört sie in TV-Debatten?

Kritik am SWR | Das ist die Alternative für Deutschland (AfD) | Julien: „NPD ist der Vater der AfD“ | Finden die Debatten statt? – „Nein! Doch! Ohh!“ | Nach einigem Hin und Her finden TV-Duelle im SWR nun doch statt | Gesamtkonzept des MDR Sachsen-Anhalt zur Wahlberichterstattung | Pro und Contra für eine Teilnahme der AfD | SZ: TV-Boykott ist keine Lösung | Was du wissen solltest, bevor du die AfD wählst | Ist die AfD verfassungsfeindlich? | Medienkritik von Wutbürgern | Sind Elefantenrunden heute überflüssig? | Beatrix von Storch über Flucht-Gerüchte von Merkel (ab 48.20min) | AfD-Vorsitzende Petry will auf Flüchtlinge schießen lassen | AfD liegt derzeit bundesweit bei 10% | Erstmals sinken die Umfragewerte der AfD

Shakatak – Easier Said Than Done 


Kalenderwoche 04: 25.01.2016 – 31.01.2016

00:38:04 – „Akte X“ kehrt zurück – und damit unsere Serien-Erinnerungen

Die Shaq-Attack | Shaquille O’Neal zusammen mit DJ Tomekk | Akte X kommt zurück | Akte X bei ProSieben | Das Intro von „Akte X“ macht uns immer noch Angst | Der Anfang der 1. Staffel ist leicht zu verwechseln mit LOST | Die Simpsons zollen ihm auch Respekt | Poster „I want to believe“ wurde zur Ikone | David Duchovny spielte nicht nur Hauptfigur Fox Mulder – sondern auch Sexsüchtigen in „Californication“ – und war selbst sexsüchtig | Die Proleten-Version von Akte X: „X-Faktor: Das Unfassbare“ | Statistik: nach 3-5 Folgen ist man süchtig nach einer Serie | Es folgen Neuauflagen von: Full House, MacGyver, A-Team, Gilmore Girls, Rush Hour, Eine schrecklich nette Familie und NickToons-Movie | Flo fand „Ren & Stimpy“ als Kind eklig | Jan freut sich auf neue Staffel von „Twin Peaks“ | Twin Peaks kommt mit vielen bekannten Rollen zurück | Twin Peaks bei Amazon Prime Video | Agent Dale Cooper bei „How I Met Your Mother“ | Julien kennt nicht „Als die Tiere den Wald verließen“ | Jan wünscht sich ein Revival von „Lancelot Link – Geheimagent und Schimpanse“ | Jürgen Thormann ist die deutsche Synchronstimme von Michael Caine – und der Erzähler bei Lancelot Link

Den „Schlussstrich“ gibt’s auch im Abo: als Podcast.
Kritik und Feedback bitte auf der Facebook-Seite von detektor.fm hinterlassen – Danke!