Drei Meinungen in 60 Minuten

Der Schlussstrich im September

05.10.2014

Der Sommer neigt sich dem Ende und mit den letzten warmen Sonnenstrahlen des Jahres zieht der "Schlussstrich" ein Resümee vom September 2014. Schottland, das neue iPhone, Taxi-Konkurrent Uber - das und mehr, zusammengefasst in 60 Minuten Diskussion.

Im September ziehen wir einen „Schlussstrich“ unter die Diskussion um den Fahrtdienst Uber, wir reden über das Referendum zur Unabhängigkeit Schottlands, werfen einen Blick auf die neuesten Produkte von Apple und besprechen den Auftritt von Emma Watson vor der UN, wo sie ein Umdenken in der Gleichberechtigungs-Debatte gefordert hat.

Ausführliche Informationen zu den Themen und der Sendung gibt es in den Shownotes.


Die Shownotes zur Ausgabe im September

Intro

Steve Jobs präsentiert das iPhone | Wer ist Steve Wozniak? | Was war der Apple1?

Kalenderwoche 36: 01.09. – 07.09. 2014

00:00:00 – Die Fahrdienst-App „Uber“ erregt die Gemüter

Die Bielefeld-Verschwörung | Das Selbstverständnis von Uber | Was muss ein Taxi-Fahrer können? | SZ-Magazin interviewt „Mr. Taxi“ | Sascha Lobo bezeichnet Shareconomy als „Plattformkapitalismus“ |  Shareconomy als neue Form des Neoliberalismus | Das legendäre Taxi-Gespräch aus „St. Pauli Nacht“ | Ist Uber wirklich Teil der Shareconomy? | Sascha Lobo spricht von Plattform-Kapitalismus | Gericht in Frankfurt verbietet Uber-Fahrern ihre Tätigkeit | Taxi-Fahrer schwärzen Uber-Fahrer an | Taxi Driver wehren sich | Was die Politik gegenüber Uber tun sollte | Auch in San Francisco hat Uber Probleme | Erster Kompromiss: Uber vermittelt demnächst auch Taxis | Spiegel Online vergleicht Uber mit Primark und H&M

 

Kalenderwoche 37: 08.09. – 14.09. 2014

00:15:02 – Hype um Apple: Das iPhone 6 und die Apple Watch ist da

Apple schenkt jedem iTunes-Nutzer U2-Album | Apple bietet nach Kritik Löschbutton für U2-Album an | „Hey Apple!“ | Schon der Stream der Präsentation war fehlerhaft | Was ist ein Fanboy – nicht | Fotobeweis: Der Schlussstrich im Apple Store | Das iPhone im Wandel der Zeit | Trotz Kritik bleibt Apple auf der Überholspur | Apples fehlerhaftes Update iOS 8.0.1 führt zu Mängeln bei iPhone-6-Nutzern | Update-Probleme lassen Apples-Aktienkurs einbrechen | Wenn das jemand wieder gerade biegt, dann Uri Geller | Wenn man Kraft auf Metall ausübt, biegt es sich | Das ist Physik – muss man wissen! | Apple erhielt bisher nur 9 Beschwerden über verbogene iPhone 6 | Jan erklärt Witze: Was ist eine Dunkelziffer? | Der Gerät schläft nie | Variationen der Apple Watch | Trailer für Apple Pay | Was ist NFC? | Was ist eine Brute Force Attacke? | Wie Hacker an die Nacktfotos aus der iCloud kamen | „Bendgate“ auf Tumblr | Steve Ballmer unterschätzt das iPhone

 

Kalenderwoche 38: 15.09. – 21.09. 2014

00:27:49 – Schottland stimmt über seine Unabhängigkeit ab

Informationen über Schottland | Angemalte Schotten, die vor einer Kriegsherde herreiten | Mel Gibson und die Juden | Die historischen Ursachen für die Unabhängigkeits-Bestrebungen | Die schottische Nationalhymne im Techno-Remix | Warum hat Schottland eine eigene Fußball-Nationalmannschaft? | John Oliver über das Schottland-Referendum (englisch) |  Steiner – nicht Stalingrad, Jan | Folgen für Großbritannien | „I am British!“ | Rhabarber, Rhabarber, Rhabarber | Auch Katalonien fordert Unabhängigkeit

 

Kalenderwoche 39: 22.09. – 28.09. 2014

00:36:09- Emma Watson fordert einen neuen Feminismus

Emma Watsons Rede vor den Vereinten Nationen (englisch) | Kampagne „HeForShe“ | Reaktionen auf die Rede von Emma Watson | Flo hat den schönsten Arsch der Welt | Unterschied Feminismus/Sexismus | Alice Schwarzer zitiert King Orgasmus One | UN-Gleichberechtigungskonferenz ohne Frauen | Ein Jahr nach dem #Aufschrei | Scheinheilige Feministen-Sprüche | Video zu „Blurred Lines“ (NSFW) | Warum die Lyrics von „Blurred Lines“ als rapey beschrieben werden | This porn has good musicStromberg und die Frauen

 

Das waren die Lieder der Septemberausgabe, die aufgrund der rechtlichen Situation in Deutschland leider nicht in der Podcast-Version auftauchen dürfen:

eloQuent – Noch eins

Miike Snow – Animal

Nicholas Jaar – Work it

Kritik und Feedback bitte in den Kommentaren oder auf der Facebook-Seite von detektor.fm – Danke!