Schlussstrich: Drei Meinungen in 60 Minuten (Oktober 2017)

Der Schlussstrich im Oktober

05.11.2017

Im Oktober diskutiert der "Schlussstrich" über die erste Kommunikation im Netz, fragt sich, ob Sprachsteuerung die Zukunft ist, nimmt "links sein" unter die Lupe und spricht über die besten Gesellschaftsspiele.

Oktober 2017

Wir ziehen einen Schlussstrich unter den Oktober 2017 und schauen uns an, wie unsere erste Kommunikation im Internet ablief. Wir blicken auf sprachgesteuerte Audio-Geräte und deren Anwendung. Wir fragen uns, was es überhaupt heißt, „links zu sein“ und erinnern uns an die besten Gesellschaftsspiele aus unserer Kindheit. Von und mit: Jan Schmieg, Florian Leue und Julien Bremer.

Ausführliche Informationen zu den Themen und der Sendung zum Oktober 2017 gibt es in den Shownotes.


Shownotes zur Ausgabe des Schlussstrichs im Oktober 2017

Intro

Wir haben uns an „Troy“ vergangenen | Bei unserer Terminfindung hieß es meist: NEIN | Flos Biografie wird „Solo: A Star Wars Story“ heißen | Die Dissertation von Stephen Hawkings ist frei verfügbar | Juliens Einkaufsladen zu Halloween | Was Jans Erfolg mit Duschen zu tun hat | Flo war der wahre Trennungsgrund


Kalenderwoche 40: 02.10.2017 – 08.10.2017

00:08:19 – AIM wird abgeschaltet

Der AIM (AOL Instant Messenger) wird eingestellt | „What year is it?“ | Jan wählte sich per CD ins Internet ein | So hörte es sich bei Jan an, wenn er sich ins Netz einwählte | Alle Sounds des AIM | Man konnte AIM nutzen, auch wenn man kein AOL-Kunde war | Mehr als zwei Millionen gehen noch immer per 56k-Modem online | Julien nutzte vorrangig ICQ, bevor dann WhatsApp kam | Was tun, wenn man seine ICQ-Nummer nicht mehr weiß? | Der berühmte „AO“-Sound auf ICQ | Flo war auch noch bei Myspace | Julien nie bei StudiVZ  (geht jetzt auch nicht mehr) | Flos Name auf vielen Portalen: klick hier | Scotty 2 Hotty inspirierte Julien | Jans „Monky Tonky“ stammt von hier | Erste Schritte auf tvtotal.de | Im Netz findet man viel „Giggidy“ | South Park erklärt, was wahres Wrestling ist | Julien suchte auf chat4free nach Jenny – und wurde enttäuscht |

Geil und Gestört – Chemie Chemie Ya


Kalenderwoche 41: 09.10.2017 – 15.10.2017

00:18:19 – Alexa, Google Home und Co.: Geil oder gefährlich?

Der Song für Alexa und Flo | Hier lebt Alexa | Auch Google hat einen smarten Lautsprecher | Der funktionierte aber nicht auf Anhieb | Jan wusste nur den Songtext – aber die Software hat ihn nicht erkannt | Flo nutzt es zum Einkaufen | Sind smarte Lautsprecher gefährlich und gefährden die Privatsphäre? | Amazon händigt Alexa-Aufnahmen zu einem Mordfall aus | Auch Smart-TVs können mithören | Der Film „Her“ zeigt wohin es emotional gehen kann | Siri von Apple reagiert auf besondere Sätze |  Die Zukunft heißt Smart Home | Jan sieht Verbindungen zu Orwells „1984“ |

Loyle Carner – Aint Nothing Changed


Kalenderwoche 42: 16.10.2017 – 22.10.2017

00:28:19 – Links sein: Was heißt das eigentlich?

Die Internationale | Bei Die LINKE kam es zum Machtkampf, den Sahra Wagenknecht vorerst gewann | Ein Vergleich mit zwei Frauen und einem Becher | Wagenknecht zählt zur Kommunistischen Plattform innerhalb von Die Linke | Die Forderungen in der Außenpolitik |  Mit diesen Themen zog Die LINKE in den Wahlkampf | In Berlin ist Die LINKE  in der Regierung | In Berlin: Das „Rad-Gesetz“ |  Und das Sozialticket wird billiger | Der erste linke Ministerpräsident: Bodo Ramelow | In Thüringen funktioniert es | Eine Halbzeitbilanz | Sahra Wagenknecht weist Bernd Riexinger zurecht | Und auch diesen Bernd | Was ist links? | Für Jan klingen Linke immer so – und er versteht nur skrrrrr | Julien wünscht sich mehr Progressivismus 

Lion Babe – Jump Hi


Kalenderwoche 43: 23.10.2017 – 29.10.2017

00:39:30 – Spielemesse in Essen: „Playsi 4“ oder „Vier gewinnt“?

Spiel das Spiel mit dem Krokodil | Kevin Spacey und die Missbrauchsvorwürfe | Die Spielemesse in Essen endete mit Besucherrekord|  Jan und Julien stehen auf Gesellschafts- und Brettspiele | So hören sich heute Spieleanleitungen für Flo an | Eines von Jans Lieblingsspielen: Werwolf | Die passende Playlist zum Spiel | Der Renner, wenn Jan Besuch hat: Bop it! | Die schwerste Stufe klingt dann so | Julien hat das Brettspiel zu „Game of Thrones“ verschenkt | Und empfiehlt „Zug um Zug“ | Flo bleibt bei den Klassikern wie „Halli Galli“ und „Halma“ |  Alle können sich auch noch an „Das verrückte Labyrinth“ erinnern | Für Jan ist „Scotland Yard“ eine Kindheitserinnerung | Sein Motto dabei | Auch „Agathas letzter Wille“ stand hoch im Kurs |

Outro: Merkel zum Fall Deniz Yücel

Den „Schlussstrich“ gibt es auch im Abo: als Podcast.
Kritik und Feedback bitte auf der Facebook-Seite von detektor.fm hinterlassen – Danke!