Schottland vor dem historischen Referendum

Was wäre, wenn?

17.09.2014

Am Donnerstag stimmen die Schotten über ihre Zukunft ab. In einem Referendum entscheiden sie über die Abspaltung von Großbritannien. Wie genau der eigene schottische Staat funktionieren soll, weiß noch keiner so genau.

Seit Wochen dominiert das Thema Schottland die britischen Schlagzeilen. Längst aber hat das Ganze auch das europäische Festland erreicht. Denn an der Entscheidung, ob Schottland ein unabhängiger Staat wird, hängt auch die Stellung Großbritanniens innerhalb der EU.

Es wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen

Wie sich die Schotten entscheiden werden, das ist selbst einen Tag vor der Abstimmung noch unklar. Klar ist allerdings, dass das Referendum das Staatengefüge in Europa gehörig durcheinander bringen könnte. Viele befürchten eine Destabilisierung der Europäischen Einheit.

Von Schottland können wir lernen

Udo Seiwert Fauti sieht dem Referendum gelassen entgegen. Der Schottlandexperte hat lange für BBC Scotland und die ARD berichtet und sagt: Egal wie das Referendum ausgeht, von Schottland könnten wir alle lernen. Was er damit meint, fragen wir ihn Interview.

blickt auf über 20 Jahre Schottland-Berichterstattung zurück.Ich glaube, wir müssen uns Gedanken machen, ob wir nicht auf europäischer Ebene mal wieder darüber reden müssten: wie identifizieren sich die Bürger Europas mit diesem Europa?Udo Seiwert-Fautiblickt auf über 20 Jahre Schottland-Berichterstattung.