Play
Ab jetzt Universität nur noch online? Foto: gaudilab | shutterstock
Bild: gaudilab | shutterstock.com

Status: Homeoffice | Kommunikation

Wie sieht gut strukturierte Kommunikation aus?

Mit den Kollegen und Kolleginnen sprechen und schreiben funktioniert zwar auch im Homeoffice. Die Kommunikationskultur im Team steht trotzdem vor neuen Herausforderungen. Wie sieht gut strukturierte Kommunikation aus?

Slack, Trello, Doodle, Skype, Facetime … Die Liste der Messengerdienste und Organisations-Apps ist lang. Teams, die im Homeoffice arbeiten, haben die Qual der Wahl. Doch damit die Kommunikation auch von Zuhause gut funktioniert, braucht es klare Absprachen. Wie nutzen wir die Dienste? Wer hat welche Rolle?

Die Frage ist: Wie können wir uns auf eine Systematik einigen, mit der wir effizient miteinander kommunizieren können?

Bettina Rollow, Organisationsentwicklerin

Bettina Rollow, Organisationsentwicklerin

Viele Fragen gilt es zu beantworten, damit die multimediale Kommunikation innerhalb des Teams nicht zum heillosen Durcheinander wird. Beispielsweise kann es helfen, klare Aufgabenbereiche und Regeln für die Nutzung der Kommunikationswege zu definieren und sich, trotz der schier unendlichen Möglichkeiten, auf ein paar wenige Dienste zu beschränken.

In dieser Folge des Homeoffice-Podcasts geht es um die Frage, wie gute Kommunikation innerhalb des Teams funktionierten kann. Trotz oder gerade wegen Homeoffice und Messengerdienste. Dazu spricht Organisationsentwicklerin Bettina Rollow mit detektor.fm-Moderatorin Marie-Sophie Schiller.

bool(true)