Play
Für viele Menschen ungewohnt: Die Arbeit im Homeoffice. Foto: Quisquilia | shutterstock
Bild: Quisquilia | shutterstock.com

Status: Homeoffice | Veränderungen

Wie gehe ich mit Veränderung um?

Im Moment arbeiten viele Menschen eher ungewollt im Homeoffice. Wie kann man mit Veränderungen umgehen, die nicht selbst gewählt sind?

Zwischen Wäscheständer und Sofa arbeiten – und zwar unfreiwillig. Die Corona-Krise hat auch den Effekt, dass im Moment überdurchschnittlich viele Menschen im Homeoffice arbeiten. Viele haben diese Veränderung aber nicht für sich gewählt und würden vielleicht lieber im Büro arbeiten wie sonst. In diesen Wochen ist alles anders in Deutschland – das kann zu Ängsten und Verunsicherung führen.

Es ist ja gerade schon ganz schön abrupt und weil das so allumfassend ist, ist es auch sehr massiv.

Bettina Rollow, Organisationsentwicklerin

Bettina Rollow, Organisationsentwicklerin

Wichtig ist, sich im Zuge solch tiefgreifender Veränderungen selbst zu beobachten. Wie reagiere ich unter Stress? Erst eine solche Reflexion macht den Weg frei, sich gut auf ein zum Beispiel unfreiwilliges Homeoffice einlassen zu können. Es hilft, sich zu fragen:

Welche Strategie passt auch zu der Stresssituation im Moment?

Der tägliche Podcast zum Thema Homeoffice klärt drängende Fragen, damit das Arbeiten von zu Hause gut klappt und Teams weiter effektiv vorankommen. Dafür hat detektor.fm-Moderatorin Marie-Sophie Schiller mit der Organisations- und Teamentwicklerin Bettina Rollow gesprochen.