Topf voll Gold | Eifersuchtsdrama bei Hans Sigl?

"Sie verdrehen die Wahrheit um 180 Grad"

09.10.2015

Eifersuchtsdrama beim Bergdoktor? Der österreichische Schauspieler Hans Sigl ist im Visier der Boulevardpresse. Was an den bunten Schlagzeilen dran ist? Nicht so wahnsinnig viel, weiß Mats Schönauer von "Topf voll Gold".

Eine schockierende Enthüllung?

Hans Sigl ist vielen besser in seiner Rolle als „Der Bergdoktor“ in der gleichnamigen ZDF-Serie bekannt. Diese Woche richtet die Klatschpresse den Fokus auf sein Privatleben und verspricht in den Überschriften eine „schockierende Enthüllung“.

Obwohl der österreichische Schauspieler verheiratet ist, soll er dem Klatschmagazin „Mehr Spaß“ zufolge geradezu mit weiblicher Fanpost bombardiert werden. Darunter sollen auch einige „heiße Liebesbekundungen“ sein, die zumindest den Klatschredakteuren Anlass zur Sorge über Sigls Ehe bereiten: Bedrohen die Fanschwärmereien die Sigl’sche Ehe?

Der Bergdoktor als Womanizer?

Bei Lichte betrachtet wird schnell klar: Hinter dem vermeintlichen Eifersuchtsdrama steckt wieder einmal viel Nichts. Denn das Blatt stellt gleich selbst fest, dass es für Sigl „absolut undenkbar“ wäre, seine Ehe wegen eines Seitensprungs zu riskieren.

Eine schockierende Enthüllung, die weder schockierend noch eine Enthüllung ist. – Mats Schönauer von „Topf voll Gold“

Warum sich die Leser der Boulevardzeitschrift keine Sorgen um Hans Sigls Ehe machen müssen, hat sich detektor.fm-Moderatorin Doris Hellpodt von „Topf voll Gold“-Blogger Mats Schönauer erklären lassen.

topfvollgold1_Mats-Schönauer-links_Moritz-Tschermak-rechts-200x1491So eine dreiste Verdrehung haben wir in letzter Zeit nur selten erlebt.Mats Schönauer (links)nimmt zusammen mit Moritz Tschmerak im Blog "Topf voll Gold" die Regenbogenpresse auseinander. 
Topf voll Gold | Der Bergdoktor Hans Sigl in der Regenbogenpresse

Redaktion: Katharina Wiesner


Die Regenbogenpresse in Deutschland ist heiß, aber nur heimlich begehrt. Alltagssituationen, aufgeblasen zu dramatischen Seifenopern der Regenbogen-Realität. Für ihren Blog Topf voll Gold wühlen sich Mats und Moritz Woche für Woche durch die deutsche Regenbogenpresse. Zwei Journalisten auf der vergeblichen Suche nach Seriosität.

Topf voll Gold zum Hören: Jeden Freitag bei detektor.fm und hier als Podcast.