Topf voll Gold | Ist Helene Fischer schwanger?

Die Fans haben ganz genau hingesehen

16.10.2015

Schlagerstar Helene Fischer ist schwanger, titelt die "Freizeitwoche". Doch wer hat es verraten? Mats Schönauer und Moritz Tschermak vom Klatschblog „Topf voll Gold“ erklären, welche Indizien zu der Annahme geführt haben. Unser "Topf voll Gold" der Woche.

Investigative Recherche: Ist Helene Fischer schwanger?

Der Hype um den deutschen Schlagerstar Helene Fischer ist ungebrochen. Die Musikerin füllt mit ihren Konzerten regelmäßig die größten Hallen und ist bei älteren und jüngeren Fans gleichermaßen beliebt. Nun soll Fischer schwanger sein – jedenfalls titelte das die „Freizeitwoche“ mit der Headline „Endlich ein Baby! Wer es verraten hat …“. Was nach investigativer Recherche und festen Indizien klingt, sind aber lediglich Aussagen von Fans, die auf einem Konzert in Köln Hinweise auf eine Schwangerschaft erkannt haben wollen.

Die haben eben gesehen, dass Helene nicht mehr so ganz fit und durchtrainiert aussieht, sondern so ein bisschen ‚leicht proper‘. – Moritz Tschermak vom Klatschblog „Topf voll Gold“

Irreführender Titel

Auch andere, für die „Freizeitwoche“ scheinbar klare Indizien für eine Schwangerschaft sind vorhanden: Umstandskleidung, ständiges Streicheln über den Bauch und Schweiß auf der Stirn. Auch wenn der Titel der Zeitschrift suggeriert, dass tatsächlich handfeste Informationen eines Eingeweihten über die Schwangerschaft vorliegen, ist es doch bloße Spekulation.

Dass es dann am Ende die Fans sind, die öffentlichen einsehbar in irgendwelchen Foren Spekulationen wegen Umstandskleidung machen – na gut, das ist der alte Regenbogentrick. –  Moritz Tschermak vom Klatschblog „Topf voll Gold“

Sollte die Schlagersängerin also doch schwanger sein, hätte die „Freizeitwoche“ wohl eher einen Glückstreffer gelandet.

Über die Spekulationen rund um eine Schwangerschaft von Helene Fischer hat detektor.fm-Moderator Alexander Hertel mit Mats Schönauer und Moritz Tschermak vom Klaschblog Topf voll Gold gesprochen.

topfvollgold1_Mats-Schönauer-links_Moritz-Tschermak-rechts-200x1491Prinzessin Victoria ist seit ungefähr zwei Jahren schwanger, wenn man der Klatschpresse glauben mag. Das ist ein medizinisches Wunder.Mats Schönauer und Moritz Tschermak glauben nicht daran, dass Helene Fischer wirklich schwanger ist.  

Redaktion: Mirjam Ratmann

Die Regenbogenpresse in Deutschland ist heiß, aber nur heimlich begehrt. Alltagssituationen aufgeblasen zu dramatischen Seifenopern der Regenbogen-Realität. Für ihren Blog Topf voll Gold wühlen sich Mats und Moritz Woche für Woche durch die deutsche Regenbogenpresse. Zwei Journalisten auf der vergeblichen Suche nach Seriosität.

Topf voll Gold zum Hören: Jeden Freitag bei detektor.fm und hier als Podcast.