Topf voll Gold | Liebesdrama bei Joachim Gauck

Große Aussprache in Südtirol

21.07.2017

Seit 17 Jahren ist Joachim Gauck mit der Journalistin Daniela Schadt zusammen. Dass er trotzdem noch mit seiner Ehefrau Gerlinde Gauck verheiratet ist, bietet immer wieder Anreiz für Spekulationen. "Die Aktuelle" hat noch einen draufgelegt.

Das politische Liebesdrama?

Das Boulevardblatt Die Aktuelle hat diese Woche eine wahre Perle ausgegraben. Kurze Zusammenfassung: Es geht um einen alternden Politiker, sein Ferienhaus, eine Sozusagen-Ex-Frau und die Beobachtungen eines Fischhändlers. Klingt jetzt nicht sonderlich nach Drama? Doch – finden zumindest Redakteure der Aktuellen, die aus den unzusammenhängenden Fakten ein Liebesdrama erster Güte geschneidert haben.

Die deuten das schon an: Jetzt geht es richtig rund im Liebesleben von Joachim Gauck. – Moritz Tschermak, Topf voll Gold

Skandal im Ferienhaus

Im Mittelpunkt steht der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck. Der hat ein Ferienhaus an der Ostsee, das er, das wissen gut informierte Leser der Regenbogenpresse, als Liebesnest mit seiner Lebensgefährtin Daniela Schadt nutzt. Beim Kurzbesuch des berichtenden Redakteurs waren nun aber weder Joachim Gauck, noch seine Freundin vor Ort. Stattdessen stand Ehefrau Gerlinde Gauck im Garten. Zum Hintergrund: Gerlinde Gauck, auch Hansi genannt, lebt bereits seit 1991 von ihrem Ehemann getrennt, eine Scheidung hat es aber nie gegeben.

Die Dorfgemeinschaft weiß Bescheid

Ihr plötzliches Erscheinen im Ferienhaus ließ Die Aktuelle im Sommerloch nun aufhorchen. Prompt wurde das Who’s-who des Dorfes interviewt. Aber weder ein alteingesessener Fischhändler noch die Bäckereifachverkäufer konnten Aufschluss über die alles entscheidenden Fragen geben: Was hat Hansi im Haus zu suchen? Und wen liebt Joachim Gauck?

Antworten darauf hat also niemand, spekulieren darf in dem Artikel dafür jeder, der gerade Lust hat. Außer die Protagonisten der Geschichte – die sind nämlich entweder gerade nicht da oder im Garten des Ferienhauses beschäftigt. Zumindest wenn man annimmt, dass die Person auf dem veröffentlichten Foto Gerlinde Gauck ist. Die wurde „zu ihrem Schutz“ nämlich komplett unkenntlich gemacht.

Ursache des Liebesdramas soll übrigens das Ende von Gaucks Amtszeit als Bundespräsident sein. „Ein wichtiger, neuer Lebensabschnitt“, heißt es im Artikel, der vieles auslösen kann. Was der Artikel bei Moritz Tschermack vom Topf voll Gold ausgelöst hat, hat er detektor.fm-Moderatorin Juliane Neubauer erzählt.

KönigsfamilieDas ist der handfeste Skandal. Oder wie es 'Die Aktuelle' schreibt: 'Doch an diesem schönen Sommertag bietet sich in Wustrow ein ganz anderes Bild …'Moritz Tschermakanalysiert leidenschaftlich gern die Klatschpresse. 

Redaktion: Hanna Gerwig


Die Regenbogenpresse in Deutschland ist heiß, aber nur heimlich begehrt. Alltagssituationen, aufgeblasen zu dramatischen Seifenopern der Regenbogen-Realität. Für den Blog Topf voll Gold wühlt sich Moritz Woche für Woche durch die deutsche Regenbogenpresse. Ein Journalist auf der vergeblichen Suche nach Seriosität. Den Topf voll Gold kann man auch bei Übermedien finden.

Topf voll Gold zum Hören: Jeden Freitag bei detektor.fm und hier als Podcast.