Topf voll Gold | Prinz Harry in Lebensgefahr?

Überrascht, überredet, überrumpelt: Der Prinz und die Stalkerin

26.06.2015

Investigativer Journalismus ist das neue Steckenpferd der "Freizeit Heute". Gründliche Recherche und kreative Fantasie haben die Redakteure des Boulevardblattes nun auf die Spur einer Stalkerin des heißbegehrten Prinzen Harry geführt. Dass es sich hierbei evtl. auch um eine ganz normale Schwärmerei handeln könnte, ist für die Regenbogenpresse nämlich ausgeschlossen.

Der Prinz und die Stalkerin

Was wäre Prinz Harry bloß ohne die „Freizeit Heute“? Dank des Boulevardblattes ist nun auch der junge Prinz des britischen Königshauses darauf aufmerksam gemacht worden, dass er in Lebensgefahr schwebt. Die neue Schlagzeile der „Freizeit Heute“ leutet diese Kundgebung mit dem dramatischen Titel „Todesangst – Eine schöne Frau bedroht sein Leben“ ein.

Mit subtiler Wortwahl macht das Klatschmagazin darauf aufmerksam, dass Prinz Harry von einer vermeintlichen Stalkerin bedroht wird…

Damit konnte niemand rechnen

Die Bilder einer jungen Australierin auf öffentlichen Veranstaltungen der royalen Familie lassen die „Freizeit Heute“ darauf schließen, dass es sich nicht mehr um ein Mitglied der gängigen Fankultur handelt, sondern um eine besessene und gefährliche Stalkerin.

So wird ein selbstgebasteltes Schild mit der Aufschrift Marry me, Prince Harry! Last Chance zu einer Todesdrohung und der flüchtige Kuss auf die Wange, am Rande eines öffentlichen Empfangs, zu einer hinterlistigen Nötigung. Skandalös und lebensbedrohlich, wie die Regenbogenpresse findet. Doch damit konnte niemand rechnen und schon gar nicht die schöne Frau mit einer Schwäche für den jungen Prinzen.

Die Frau ist, glaube ich, wirklich nur schön und eher nicht so wahnsinnig gefährlich. – Mats Schönauer und Moritz Tschermak, Blogger von Topf voll Gold.

Skandalös!

Der „Freizeit Heute“ reichen die Bilder als Grund zur Besorgnis. Doch was sagen Mats Schönauer und Moritz Tschermak zu der Schlagzeile, dass der Prinz laut Boulevardmagazin in Lebensgefahr schwebt?

detektor.fm-Moderatorin Teresa Nehm hat über die Auswüchse der Regenbogenpresse mit den beiden Berliner Bloggern von Topf voll Gold gesprochen.

topfvollgold1_Mats-Schönauer-links_Moritz-Tschermak-rechts-200x1491Der letzte Satz des Artikels lautet: "Aber Harry ist Soldat, er wird sich hoffentlich zu wehren wissen." Also scheint es fast so, als müsste die irre Stalkerin darauf aufpassen, dass Prinz Harry sie nicht bald erschießt.Mats Schönauer und Moritz Tschermaksind die Blogger hinter dem "Topf voll Gold" 
Überrascht, überredet, überrumpelt - Der Prinz und die Stalkerin

Redaktion: Hannah Ziegler


Die Regenbogenpresse in Deutschland ist heiß, aber nur heimlich begehrt. Alltagssituationen, aufgeblasen zu dramatischen Seifenopern der Regenbogen-Realität. Für ihren Blog Topf voll Gold wühlen sich Mats und Moritz Woche für Woche durch die deutsche Regenbogenpresse. Zwei Journalisten auf der vergeblichen Suche nach Seriosität.

Topf voll Gold zum Hören: Jeden Freitag bei detektor.fm und hier als Podcast.