Topf voll Gold | Sex-Skandal im niederländischen Königshaus?

Der exhibitionistische Hockeytrainer

21.11.2014

Königin Máxima und König Willem-Alexander in großer Sorge um ihre Töchter! Der Hockeytrainer der niederländischen Prinzessinnen soll ein vorbestrafter Exhibitionist sein. Die Klatschpresse ist - natürlich - entsetzt.

Unbeschwerte Kindheit in Gefahr?

Königshäuser ziehen immer. Und süße, kleine Prinzesschen sowieso. So denkt offensichtlich die deutsche Klatschpresse – und wittert Gefahr für die Augensterne des niederländischen Adels.

Heimliche Aufnahmen in der Umkleide

Die unbeschwerte Kindheit der drei blonden Töchterchen von König Willem-Alexander und Königin Máxima soll bedroht sein. Denn der Hockeytrainer der drei Mädchen ist mutmaßlich ein vorbestrafter Exhibitionist.

Über fünf Jahre lang soll der 45-Jährige heimlich Kinder in der Umkleidekabine gefilmt haben. Sind auch Amalia, Alexia und Ariane betroffen?

Staatsanwaltschaft wiegelt ab

Die Staatsanwaltschaft beruhigt die Öffentlichkeit, die drei Kinder des Königspaares seien nicht unter den Opfern. Und dennoch spekuliert die „Freizeit eins“ weiter.

Über diese neuesten Entgleisungen der Regenbogenpresse haben wir mit Moritz Tschermak vom Blog „Topf voll Gold“ gesprochen.

topfvollgold1_Mats-Schönauer-links_Moritz-Tschermak-rechts-200x149Sex verkauft sich in der Regenbogenpresse eigentlich gar nicht so gut. Mats Schönauer und Moritz Tschermakbloggen im Topf voll Gold 

Die Regenbogenpresse in Deutschland ist heiß, aber nur heimlich begehrt. Alltagssituationen, aufgeblasen zu dramatischen Seifenopern der Regenbogen-Realität. Für ihren Blog Topf voll Gold wühlen sich Mats und Moritz Woche für Woche durch die deutsche Regenbogenpresse. Zwei Journalisten auf der vergeblichen Suche nach Seriosität.

Topf voll Gold zum Hören: Jeden Freitag bei detektor.fm und hier als Podcast.