Play
Über das Liebesleben von Pippa und Harry spekuliert die Regenbogenpresse gerne. Foto: | John Stillwell / AFP.
Bild: John Stillwell | AFP

Topf voll Gold | Liebesglück bei Pippa und Harry

Traumhochzeit reloaded

Im britischen Königshaus freut man sich auf eine neue Traumhochzeit: Nach ihren Geschwistern William und Kate heiraten nun auch Prinz Harry und Pippa Middleton – das will zumindest der „Freizeit Express“ wissen. Dabei ist die Geschichte nicht nur frei erfunden, sondern auch alt.

Konkurrenz um den Traumpaar-Status

Kate Middleton und Prinz William gelten unter Kennern der europäischen Adelshäuser als DAS Traumpaar – ihre Hochzeit ist sogar im öffentlich-rechtlichen Fernsehen live übertragen und durch ausgewiesene Experten kommentiert worden.

Doch nun gibt es Konkurrenz um den Status als schönstes Paar der royalen Welt. Denn der Freizeit Express hat eine unglaubliche Entdeckung gemacht: Die Geschwister der beiden Turteltauben – Prinz Harry und Pippa Middleton – sollen sich verlobt haben. Und nicht nur das: Das Klatschblatt behauptet, dass Prinz William Trauzeuge wird und Kinder bereits in Planung sind.

 Alte Geschichte – immer noch falsch

So wenig die Geschichte vom Liebesglück zwischen Harry und Pippa auf glaubwürdigen Quellen beruht, so wenig ist sie neu. Denn vor zwei Jahren hat bereits die Freizeit Heute  die Traumhochzeit in nahezu identischem Wortlaut heraufbeschworen. Und auch das Titelbild haben die Geschichtenerzähler der im gleichen Verlag erscheinenden Zeitschrift geklaut.

Liebe dank Photoshop? Der Titel der aktuellen "Freizeit Express" zeigt Kate und William – nur die Köpfe gehören Pippa und Harry. - Foto: Freizeit-Express Nr. 4 / August 2016

Foto: Freizeit-Express Nr. 4 / August 2016
Liebe dank Photoshop? Der Titel der aktuellen „Freizeit Express“ zeigt Kate und William – nur die Köpfe gehören Pippa und Harry.

Besonders peinlich ist aber, dass unlängst die Verlobung von Pippa Middleton mit einem Hedgefond-Manager bekannt geworden ist. Die Schwester der Herzogin von Wales, die bisher in den einschlägigen Druckerzeugnissen vor allem mit ihrem Aussehen Schlagzeilen gemacht hat, scheint sich für die Regenbogenpresse zum beliebten Objekt von Hochzeits-Spekulationen zu mausern.

Eine Liebe dank Bildbearbeitung

Und dabei hätte gerade den Freunden solch ausgedachter Geschichten die Mär vom Liebesglück schnell auffallen müssen: Die Gesichter von Harry und Pippa sind nämlich kurzerhand auf die Körper ihrer Geschwister montiert worden. Das Bild zeigt das neue Liebespaar in inniger Umarmung – blöd nur, dass es sich bei den Liebenden eigentlich um Kate und William handelt, die bei den Olympischen Spielen in London abgelichtet wurden. Auf dem Cover der Freizeit Express findet sich immerhin der Verweis auf eine „Bildkomposition“ – so viel Anstand muss dann selbst bei der Regenbogenpresse sein.

Moritz Tschermak - wühlt sich jede Woche durch die absurden Geschichten der Regenbogenpresse.

wühlt sich jede Woche durch die absurden Geschichten der Regenbogenpresse.
Da hat die Realität mal wieder eine Geschichte der Regenbogenpresse eingeholt – das ist immer ein bisschen blöd für die Hefte.Moritz Tschermak
Topf voll Gold | Liebesglück bei Pippa und Harry 05:32

Redaktion: Franziska Kiedaisch

bool(true)