UN-Millenniumsgipfel: Hohe Ziele für eine bessere Welt

21.09.2010

Weniger Hunger, weniger Armut, aber gleichzeitig bessere Bildung und mehr Gesundheitsversorgung – die acht Millenniumsziele, die die Vereinten Nationen vor zehn Jahren formuliert haben, sind ambitioniert.

Ein kleiner Junge in einem Armutsviertel in Südafrika. Foto:Torsten Silz/ ddp

Er arbeitet für die Hilfsorganisation Oxfam.Jörn KalinskiEr arbeitet für die Hilfsorganisation Oxfam. 

Bis 2015 soll die Welt sehr viel besser werden, gerade für bisher benachteiligte Menschen.

Momentan schauen die Vereinten Nationen zurück und ziehen Bilanz. Wie weit ist man bisher auf dem Weg in eine bessere Welt gekommen?

Am Montag hat in New York der UN-Millenniumsgipfel begonnen – die Mitglieder wollen hier eine Zwischenbilanz ziehen.

Jörn Kalinski arbeitet bei der Hilfsorganisation Oxfam und wir haben mit ihm über den Stand der Dinge gesprochen.

Das Gespräch mit ihm hören Sie hier.