ZEIT Campus | Lifestyle-Coaching

Kann ich wirklich alles?

08.10.2018

Man muss nur wollen, dann ist alles möglich. So sagen es zahlreiche Motivationstrainer. Tatsache aber ist: Nicht jeder wird erfolgreich. Welche Gefahr steckt im Lifestyle-Coaching?

Erfolg durch Coaching

Muss man wirklich einfach nur wollen, um alles zu schaffen? Das zumindest vermitteln zahlreiche Motivationstrainer und Psychologie-Laien. Heute füllen sogenannte „Success Coaches“ und „Keynote Speaker“ mit solchen einfachen „Wahrheiten“ nicht nur kleine Seminarräume, sondern ganze Konzerthallen. Der Inhalt solcher Präsentationen ist dabei mehr oder weniger immer der gleiche: Du schaffst alles.

Das Ganze funktioniert dadurch, dass starke, positive Gefühle erzeugt werden. – Josefa Raschendorfer

Ganz so einfach ist es aber nicht. Natürlich kann eine positive Grundeinstellung und ein bestimmtes Maß an Selbstbewusstsein dabei helfen, erfolgreich zu sein. Sie lassen uns kompetent wirken und manchmal wachsen wir durch sie auch über uns hinaus. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass der Großteil der Menschen eben nicht alle selbstgesetzten Ziele erreicht.

Es braucht mehr

Die meisten von uns werden nicht superreich, bekommen nicht immer den Job, den sie gerne hätten, und gehen vielleicht doch eher nur einmal statt fünfmal die Woche zum Sport. Denn an sich selbst glauben ist eben nur die halbe Miete.

Weil beim Life-Coaching aber oft genau das Gegenteil erzählt wird, birgt es auch Gefahren. Welche genau das sind und was hinter dem Geschäft mit dem Motivationstraining steckt, darüber hat detektor.fm-Moderatorin Anja Bolle mit Josefa Raschendorfer gesprochen. Sie ist Redakteurin bei Zeit Campus und hat sich mit dem Thema mal etwas genauer beschäftigt.