Zeit Campus | Spazieren mit Alpakas

Einhörner zum Anfassen

Wenn einem der Alltag zu stressig wird, gibt es viele interessante Möglichkeiten sich zu erholen. Zum Beispiel mit Unterstützung von niedlichen Tieren.

Die neuen Trendtiere

Nach Eulen, Erdmännchen und Flamingos sind Alpakas die neuen Lieblingstiere vieler Menschen. Sie sehen süß aus, haben ein kuscheliges Fell und erscheinen etwas verplant. Fast wie ein Fabelwesen. Deswegen werden sie auch gerne mit Einhörnern verglichen. Inzwischen sind Lamas und Alpakas nicht mehr nur bei Kindern in Mode. Außerdem wird ihre Herde von den Weibchen angeführt. Das passt zum Zeitgeist.

Ausgleich zum Alltag

Um Uni- und Arbeitsstress zu entfliehen, kann man inzwischen Ausflüge mit den neuen Trendtieren buchen. Dabei kann man Ängste abbauen, Vertrauen entwickeln und dann gemeinsam in der Natur spazieren gehen. Während man sich auf die Tiere einlässt, vergisst man die alltäglichen Probleme und kann sich entspannen. Außerdem haben Alpakas besondere Antennen: „Sie spüren, wie es Menschen geht und spiegeln die Seele“.

Wenn man selber entspannt ist, sind die Alpakas auch entspannt. Du bist gedanklich bei den Tieren und konzentrierst dich darauf, dass sie mitlaufen. Die sind nicht wie ein Hund und hören, sondern scheue und fremde Wesen. – Nina Piatschek, Zeit Campus

Es sind scheinbar gerade diese erstaunlich neugierigen und fremden Wesen, die den Spaziergang so besonders machen.

Unterschied zwischen Lamas und Alpakas

Der entscheidende Unterschied zwischen Lamas und Alpakas ist die Größe: Lamas können eine Schulterhöhe von 120 cm erreichen. Bei Alpakas beträgt diese ungefähr 90 cm. Daher sind Lamas größer und kräftiger und Alpakas zierlicher. Letztere haben ein ausgeprägteres und feineres Fell und werden insbesondere gezüchtet um Wolle zu gewinnen. Eine Gemeinsamkeit ist, dass beide in Stresssituationen spucken.

Über die überraschend positive und beruhigende Erfahrung eines Alpaka-Spaziergangs hat Zeit Campus-Autorin Nina Piatschek mit detektor.fm-Moderatorin Isabel Woop gesprochen.

nina-piatscheckDas sind keine Tiere die geschmust werden wollen. Sie sind super neugierig, aber auch skeptisch.Nina Piatschekberichtet in der aktuellen Zeit Campus über ihren Ausflug mit Alpakas. 

ZEIT CAMPUS zum Hören

Popstar werden oder ewig studieren? Bei den Eltern wohnen oder im Tiny Haus? Master machen oder doch lieber arbeiten? ZEIT CAMPUS schreibt Geschichten, die junge Menschen bewegen. Wir sprechen mit den Autorinnen und Autoren über ihre Recherchen.

Keine Folge mehr vom ZEIT CAMPUS-Podcast verpassen? Dann hier abonnieren – oder direkt bei Apple PodcastsDeezerGoogle Podcasts und Spotify.


Redaktion: Jonathan Deupmann