Play
Schulöffnung. Foto: Franck Fife / AFP
Bild: Franck Fife | AFP

Zurück zum Thema | Schulhygieneplan

Funktionieren Hygienepläne an Schulen?

Über die Schulöffnung ist lange debattiert worden. Nun haben sich Bund und Länder geeinigt: Ein verbesserter Schulhygieneplan soll bei der schrittweisen Öffnung helfen. Aber sind die Schulen darauf überhaupt vorbereitet?

Schulhygieneplan, Stichwort: Koordination

Der Schulhygieneplan: eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zurück zur schulischen Normalität. Am 22. April hat das rheinland-pfälzische Bildungsministerium ein offizielles Konzept zur Umsetzung dieses Plans vorgelegt. Daran können sich nun die anderen Länder orientieren, jedoch entscheidet weiterhin jedes Land für sich, welche Hygiene-Maßnahmen es für die Schulöffnung durchsetzen möchte.

Ganz klar oberstes Ziel ist, dass keiner unnötige Risiken in der Schule eingeht.

Ute Schmazinski, Bildungsministerium Rheinland-Pfalz

Gemeinsam soll der überarbeitete Hygieneplan umgesetzt werden: Ministerien, Schulträger, Schulen – alle sollen an einem Strang ziehen, um das Ziel eines einigermaßen normalen Schulalltags zu erreichen.

Und was ist mit der Kommunikation?

Es hat vor allem an der Information für die Schulen gehapert, wie genau sie denn jetzt öffnen sollen.

Stefan Behlau, Landesvorsitzender im Verband für Bildung und Erziehung, NRW

Stefan Behlau, Landesvorsitzender im Verband für Bildung und Erziehung, NRW

Innerhalb kürzester Zeit werden seitens der Politik neue Hygienemaßnahmen für die Schulen beschlossen, diese sollen natürlich auch umgesetzt werden. Reduzierte Schulgruppen, Schulbuskonzept, Pausenkonzept, strengere Hygiene: ein hoher logistischer Aufwand. Und mit genau diesem logistischen Aufwand kämpfen viele Schulen. Vielerorts hat es nämlich auch vor Corona schon Probleme mit der Hygiene gegeben. Es fehlt an warmem Wasser, ausreichend Seife, Handtüchern.

Wenn man mal die Herausforderung mit einem Jongleur vergleicht: die Zahl der Bälle steigt derzeit schon enorm.

Philipp Scholz, Schulleiter Max Schmeling Stadtteilschule Hamburg

Philipp Scholz, Schulleiter Max Schmeling Stadtteilschule Hamburg

Das stellt die Schulen jetzt eben vor noch größere Probleme. Ist der Plan wirklich realisierbar oder sind die Ministerien zu schnell gewesen? Darüber spricht detektor.fm-Moderatorin Maureen Welter mit Ute Schmazinski vom Bildungsministerium in Rheinland-Pfalz. Die konkrete Umsetzung im Schulalltag erklärt der Hamburger Schulleiter Philipp Scholz. Außerdem kommt Steffen Behlau zu Wort. Er ist Landesvorsitzender im Verband für Bildung und Erziehung in NRW.