Ajami – palästinensische Leben im Staate Israel

03.03.2010

Am Sonntag werden in Los Angeles die Oscars verliehen. In der Kategorie bester fremdsprachiger Film ist mit „Das weiße Band“ auch ein Film aus Deutschland nominiert.

Nasri (Fouad Habash), sein Bruder Omar (Shahir Kabaha) und Shata (Elias Sabah). Foto: Neue Visionen Filmverleih.

Gespielt von Ranin Karim.HadirGespielt von Ranin Karim. 

„Das Weiße Band“ bekommmt Konkurrenz von einem Film aus Israell. „Ajami“ heißt der und feiert heute in Berlin Premiere. Der Film wurde unter anderem vom Medienboard Berlin-Brandenburg gefördert. Deshalb haben wir mit dem Regisseur Scandar Copti gesprochen.

Hören Sie hier das Interview noch einmal:

Der Regisseur Copti spielt auch die Rolle von Binj.Sacndar CoptiDer Regisseur Copti spielt auch die Rolle von Binj.  

 

In Europa wissen viele gar nicht, dass mitten in Israel 1,5 Millionen Palästinenser leben. Sie sind Bürger Israels und ihre Geschichte wird nun erstmals auf der großen Leinwand erzählt. – Scandar Copti

Der Trailer zum Film: