Alles, was schmeckt | Foodblog-Portrait „kunterbuntweissblau“

Kunterbunte Rezepte aus Bayern

18.05.2017

Amelie Heinz hat nicht nur eine große Liebe für ihre Heimat Bayern, sie liebt auch Essen, Reisen und Wein. Das verbindet sie auf ihrem Foodblog "kunterbuntweissblau" zu einer Mischung aus vielfältigen Rezepten, spannenden Reiseberichten und detailverliebten Fotos.

Foodblog: Leidenschaft mit der Welt teilen

Amelie Heinz hat schon immer gerne gekocht, geschrieben und fotografiert. Um diese Leidenschaften mit dem Rest der Welt zu teilen, hat sie 2012 ihren Foodblog kunterbuntweissblau gegründet. Dort schreibt sie über Rezepte, Wein und ihre Reisen. Bei denen spielt Essen oft eine prominente Rolle: Amelie berichtet zum Beispiel von Weinwanderungen oder Apfelbäumen in Südtirol. Auf ihrem Blog finden sich also verschiedenste Themen – daher auch der erste Teil des Blognamens: kunterbunt. Der steht für Amelies Persönlichkeit und ihre Interessen.

Ich bin kunterbunt, trage auch ganz gerne bunte Klamotten. Ich bin kunterbunt interessiert an allem möglichen von Reisen über Essen, über eigentlich irgendwie alles. – Amelie Heinz

Ihr Blog steckt voller Überraschungen. Mal postet Amelie ein Bergvideo, das sie mit einer Drohne aufgenommen hat, dann erzählt sie von Münchens zweitältestem Wirtshaus. Auch ihre Rezepte sind abwechslungsreich. Manchmal sind sie raffiniert und verspielt, manchmal unkompliziert und perfekt für den schnellen Hunger. Dabei achtet Amelie immer auf regionale und saisonale Zutaten und hält die fertigen Gerichte auf farbenfrohen und verspielten Fotos fest.

Weissblaue Heimatliebe

weissblau, der zweite Teil ihres Blognamens, steht für Amelies Heimat: Sie ist in Bayern aufgewachsen und wohnt inzwischen in der Landeshauptstadt München. Dass Amelie leidenschaftlich gerne dort lebt, wird auch in einigen ihrer Rezepte deutlich. So auch in ihrem kulinarischen Tipp für’s Wochenende: Amelie empfielt lila Kartoffelkas. Das ist ihre Variation des klassisch bayerischen Kartoffelkaas, ein Brotaufstrich aus Kartoffeln, Sauerrahm und Gewürzen. Amelie bereitet den Kartoffelkas mit lila Süßkartoffeln zu – dadurch wird der Brotaufstrich ein optischer Hingucker, der sich auch außerhalb von Bayern gut auf dem Küchentisch oder neben dem Grill macht.

In unserem „Alles, was schmeckt“-Blogportrait stellen wir Amelie Heinz und ihren Foodblog kunterbuntweissblau vor.

Amelie Heinz_privatBei mir ist kein Foto wie das andere, sondern es hat immer eine Individualität. Es ist einfach immer etwas anderes, ein anderes Thema. Und das ist für mich das, was mich ausmacht: Der Leser wird immer überrascht.Amelie Heinzteilt auf ihrem Blog "kunterbuntweissblau" seit 2012 Rezepte und Reiseberichte. 

Redaktion: Lara Lorenz