Play

Alles, Was Schmeckt | Saisongemüse im September – Grüne Bohnen

Leuchtendes Grün im Herbst

Der September ist der letzte Monat des Jahres, in dem auf heimischen Feldern noch frische grüne Bohnen wachsen. Wir sprechen darüber, was zu beachten ist, wenn man jetzt noch frische grüne Bohnen aus dem Garten holt.

Draußen wird es langsam kälter und dunkler. Es wird Herbst. Das heißt allerdings auch, dass Erntezeit ist. Zum Ende des Sommers richten wir unsere Aufmerksamkeit auf ein satt grünes Gemüse: Die grüne Bohne. Diese passt sehr gut zum Herbst, weil sie mit ihrer leuchtend grünen Farbe noch einmal den ganzen Saft und die Kraft des Sommers auf den Teller packt. In Sachen Geschmack sind Grüne Bohnen echte Verwandlungskünstler. Ihr mildes, süssliches Aroma passt sich vielen Zutaten an.

Grüne Bohnen: Die Eleganz

Wer bei Bohnen an derbe, proletarische Kost denkt, wird von der Eleganz und Leichtigkeit des Bohnengeschmacks überrascht sein. Besonders lecker schmecken die grünen Böhnchen mit Kräutern gewürzt. Grundsätzlich ist auch das Bohnenkraut ein beliebter Klassiker, der zum Beispiel für Suppen sehr empfehlenswert ist.

Die Zubereitung ist dabei überhaupt nicht schwierig, sagt Antje Piechota. Sie beschäftigt sich leidenschaftlich gern mit regionaler und saisonaler Küche und teilt ihre kulinarischen Erlebnisse auf ihrem Blog thekrauts. In ihrem Schrebergarten zieht sie in diesem Jahr ihre eigenen Bohnen.

Im Gespräch verrät sie mehr über ihr Lieblingsgemüse im September.

Antje Piechotta - gärtnert, kocht und schreibt den Blog thekrauts.de.

gärtnert, kocht und schreibt den Blog thekrauts.de.
Ich würde mich immer für die regionale Buschbohne und gegen die Bohne aus Kenia entscheiden.Antje Piechotta