Play

Amokläufe: “Es gibt beim Verhalten keinen Unterschied zwischen Frauen und Männern.”

Amokläufe wiederholen sich in der ganzen Welt nahezu wöchentlich. Häufig ist das Täterprofil schnell klar: jung, männlich, sozial nicht integriert, spielt meist Ego-Shooter am PC zu Hause.

Dieses Bild ist trügerisch, wie der aktuelle Fall aus Lörrach auf traurige Art beweist. Sämtliche Klischees von Tätern scheinen hier widerlegt.

Justine Glaz-Ozik.

Nur ein äußerst geringer Teil der Amokläufer ist weiblich. Warum tut eine Frau das? Warum tötet sie erst ihren Ex-Mann, dann das gemeinsame Kind und stürmt anschließend in ein nahes Krankenhaus, um wiederum mehrere Menschen zu verletzen und einen Pfleger zu töten? Noch sucht die Polizei im baden-württembergischen Lörrach nach der Antwort.

Justine Glaz-Ocik ist Kriminalpsychologin am Institut für Psychologie und Bedrohungsmanagement in Darmstadt. Mit ihr haben wir über die Geschlechterspezifik bei Amokläufen gesprochen.

Justine Glaz-Ocik zur Geschlechterspezifik beim Amoklauf 05:37

Volles Programm, (aber) null Banner-Werbung

Seit 2009 arbeiten wir bei detektor.fm an der digitalen Zukunft des Radios in Deutschland. Mit unserem Podcast-Radio wollen wir dir authentische Geschichten und hochwertige Inhalte bieten. Du möchtest unsere Themen ohne Banner entdecken? Dann melde dich einmalig an — eingeloggt bekommst du keine Banner-Werbung mehr angezeigt. Danke!

detektor.fm unterstützen

Weg mit der Banner-Werbung?

Als kostenlos zugängliches, unabhängiges Podcast-Radio brauchen wir eure Unterstützung! Die einfachste Form ist eine Anmeldung mit euer Mailadresse auf unserer Webseite. Eingeloggt blenden wir für euch die Bannerwerbung aus. Ihr helft uns schon mit der Anmeldung, das Podcast-Radio detektor.fm weiterzuentwickeln und noch besser zu werden.

Unterstützt uns, in dem ihr euch anmeldet!

Ja, ich will!

Ihr entscheidet!

Keine Lust auf Werbung und Tracking? Dann loggt euch einmalig mit eurer Mailadresse ein. Dann bekommt ihr unsere Inhalte ohne Bannerwerbung.

Einloggen