Auf Tuchfühlung | Modeblogger – die neuen Trendsetter

30.03.2011

Modefans, die etwas auf sich halten, informieren sich heute bei Modeblogs im Netz. Doch was sagen Modeexperten zu den Online-Trendsettern?

Stern am Modehimmel, wenn auch unter Bloggern nicht mehr ganz so neu: Die 14-jährige Tavi Gevinson bloggt alias style rookie Modetrends. / Foto: textstyles, flickr.com

ist Leiterin des Studiengangs Modejournalismus an der Akademie für Mode und Design MünchenSabine Reschist Leiterin des Studiengangs Modejournalismus an der Akademie für Mode und Design München 

Das Internet hat schon so manche Branche revolutioniert. Und der Online-Effekt greift auch auf die Modewelt über. Nicht nur bekannte Modezeitschriften wie Vogue und Cosmopolitan schreiben im World Wide Web über die neuesten Trends – sondern auch Modebegeisterte selbst. Der Hype um sogenannte Modeblogger, die auf privaten Blogs Styling-Tipps geben, erlebt derzeit eine echte Blüte. Dabei zeigen die Modelaien vor allem Trends, die auch für den Normalsterblichen erschwinglich sind.

Ob die Stylingtipps der Blogger etwas taugen und inwiefern der Modeblog bald die Aufgabe angesagter Modezeitschriften übernehmen wird, haben wir die Leiterin des Studiengangs Modejournalismus an der Akademie für Mode und Design München. Sabine Resch gefragt.


+++ Auf Tuchfühlung wird präsentiert von Spreadshirt – Shirts und mehr selbst designen +++

Modethemen jede Woche automatisch nach Hause bekommen?
Dann hier den Podcast abonnieren!