Auf Tuchfühlung | Schön verfilzt: das Label Miufej

09.11.2011

Neues Design aus alten Gemäuern: das Label Miufej arbeitet mit Filz. Die Grundlagen bilden Merinowolle und Seide - und die charmante Industrie-Umgebung der traditionsreichen alten Leipziger Baumwollspinnerei.

Blick ins Atelier von Dorrit Löffler. Foto: © privat.

Die Leipziger Baumwollspinnerei: Im späten 19. Jahrhundert als industrielle Textilwerkstatt gegründet, war sie um die Wendezeit herum verfallen, heruntergewirtschaftet und die meisten der Fabrikhallen ungenutzt. Heute ist sie Heimat für Kunst, Design und Kultur.

Nicht nur mit Ateliers bedeutender Künstler macht sich das Gelände in Lindenau einen Namen; seit geraumer Zeit sind auch Textilkünstler in die alten Räumlichkeiten eingezogen. Und zuletzt präsentierten bei den Designers´ Open im Oktober 160 nationale und internationale Designer Interieur-, Industrie-, und Modedesign.

Wo über 120 Jahre lang die Rohstoffe für Mode, nämlich Textilien hergestellt wurden, entsteht heute wiederum Mode und Design. Unsere Moderedakteurin Victoria Kau hat Dorit Löffler in ihrem Atelier in der Baumwollspinnerei besucht. Die Designerin stellt mit ihrem Label miufej kunstvolle Kleidung aus Filz und Seide her.

Hören Sie hier das Portrait.



Making of: Besuch bei «miufej»

+++“Auf Tuchfühlung“ wird präsentiert von Spreadshirt
Shirts & Co. selbst gestalten +++

„Auf Tuchfühlung“ jede Woche nach Hause bekommen?
Dann hier gratis den Podcast abonnieren!