Auf Tuchfühlung | “Spon Diogo”: Mode, die den Körper umfließt

22.12.2011

"Wenn wir ein Kleidungsstück entwerfen, arbeiten wir nicht zwei- sondern dreidimensional." - Spon Diogo, ein Desingerduo aus Kopenhagen, stellen wir in dieser Woche vor.

Einer der Entwürfe für Sommer 2012 von Spon Diogo. Foto: © Rui/Spoin Diogo

die Designerköpfe hinter «Spon Diogo».Mia und Ruidie Designerköpfe hinter «Spon Diogo». 

Im Herbst war unsere Moderedakteurin in Kopenhagen unterwegs. Die dänische Mode dort hat ihr so gut gefallen, dass sie sich auf die Spuren von dänischen Designern gemacht hat. Denn die – findet man auch in Berlin!

Spon Diogo ist ein Designerduo, das im Mai von Kopenhagen nach Berlin gezogen ist. Ihre Mode ist mal klassisch-elegant, mal industriell-urban.

Kein Wunder, bringen ihre Macher doch Erfahrungen aus ganz unterschiedlichen Bereichen mit.

Victoria Kau hat ihr Atelier in Berlin Mitte besucht.

Wenn wir ein Kleidungsstück entwerfen, arbeiten wir nicht zwei-, sondern dreidimensional. Also nicht mit einem Vorderteil und einem Hinterteil, die dann einfach an der Seite zusammen getan werden. Vielmehr lassen wir das Hinterteil nach vorn fließen, oder umgekehrt. (Rui von Spon Diogo)


+++ „Auf Tuchfühlung“ wird präsentiert von Spreadshirt +++

Auf Tuchfühlung jede Woche nach Hause bekommen?
Dann hier den Podcast abonnieren