AutoMobil | Wie sicher ist Musikhören im Straßenverkehr?

01.02.2013

Der Griff zu den Kopfhörern und dem mp3-Player gehört bei vielen zum Alltag, bevor sie ihr Haus verlassen. Doch immer wieder hört man, das sei gefährlich - und selbst Fußgänger würden ihre eigene Sicherheit gefährden. Was ist dran?

Musik auf den Ohren verlängert die Reaktionszeit im Straßenverkehr.  Foto: drewleavy, flickr.com

vom Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung.Hiltraut Paridonvom Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung. 

 Mit Musik auf den Ohren lässt sich der Alltagsstress doch viel besser bewältigen. Mit Musik können wir entspannen oder unsere Laune beeinflussen. Dazu gibt es immer mehr Kopfhörermodelle, die auch noch super aussehen, wenn man damit unterwegs ist.

Im Straßenverkehr ist das aber eher hinderlich und sogar gefährlich. Wie gefährlich Kopfhörer auch bei Radfahrern oder Fußgängern im Straßenverkehr ist, hat das Institut für Arbeit und Gesundheit (IAG) der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung herausgefunden.

Hiltraut Paridon ist Psychologin am IAG und hat die Studie durchgeführt. Welchen Unterschied In-Ear- und On-Ear-Kopfhörer machen und ob Musik im Straßenverkehr auf sichere Weise möglich ist, verrät sie im Interview.


+++ AutoMobil wird präsentiert von Verkehrslage.de – dem Portal rund um Auto, Mobiles und Navigation +++

+++ AutoMobil jede Woche automatisch nach Hause bekommen? Dann hier den Podcast abonnieren. +++