Ben Affleck soll der nächste Batman werden

23.08.2013

Michael Keaton, Val Kilmer, George Clooney, Christian Bale und jetzt... Ben Affleck. Der Oscarpreisträger wird 2015 den Batman spielen. Kann er nach Christian Bale eine gute Figur machen?

Oscar-Preisträger Ben Affleck wird in “Man of Steel II” den Batman spielen. Foto: © Robyn Beck / AFP

ist mit Superhelden per du.Anna Wollnerist mit Superhelden per du. 

2015 sollen in „Man of Steel II“ erstmals die DC-Helden Superman und Batman aufeinander treffen. Nachdem aber Christian Bale verlauten ließ, dass er künftig nicht mehr als Batman vor die Kamera treten werde, wurde viel über seine Nachfolge spekuliert. Jetzt ist es offiziell geworden: Ben Affleck soll für „Man of Steel II“ ins Fledermauskostüm schlüpfen.

Ein Anlass für Kinofachfrau Anna Wollner, die vergangegenen Batman-Schauspieler zu rekapitulieren und ihren Tipp abzugeben: Wird Ben Affleck als Dark Knight taugen?

Wer wenig Mimik hat, dem verrutscht die Maske auch nicht so schnell. – Anna Wollner

Die Zusammenführung verschiedener Helden aus einem Comic-Universum hat sich für den Comic-Riesen Marvel bereits mehrmals gelohnt: „The Avengers“ (2012) und die „X-Men„-Reihe sind Kassenschlager. Der Comic-Konkurrent DC zieht vermutlich mit einem „Justice League„-Film nach, auch wenn der dazugehörige imdb-Eintrag bisher karg aussieht. Zum DC-Universum gehören neben Superman und Batman auch Green Lantern, Wonder Woman und Aquaman.


Die letzten vier Batmandarsteller

Michael Keaton in Batman Returns (1992)



Val Kilmer in Batman Forever (1995)



George Clooney in Batman & Robin (1997)

Christian Bale in The Dark Knight Rises (2012)