Beweis des Unmöglichen – Eine Million für paranormale Begabungen

27.09.2013

Manche Menschen behaupten, sie hätten übersinnliche Fähigkeiten. Wer die Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften davon überzeugen kann, erhält eine Million Euro.

Martin Mahner bezweifelt, dass es Phänomene gibt, die sich nicht wissenschaftlich erklären lassen. Foto: © USI Paranormal / Flickr

organisiert die Tests zur Untersuchung paranormaler Fähigkeiten für die GWUP.Martin Mahnerorganisiert die Tests zur Untersuchung paranormaler Fähigkeiten für die GWUP. 

Die Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP) beteiligt sich an einer europaweiten Ausschreibung, die ein Jahr dauert und am kommenden Montag (30. September 2013) endet.

Gesucht sind Menschen, die über paranormale Fähigkeiten verfügen. Diese werden dann unter streng wissenschaftlichen Bedingungen getestet.

Wer wird Millionär?

Wir haben mit Martin Mahner von der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften über die deutschen Bewerber geredet, welche Fähigkeiten diese angeblich besitzen und ob er sich vorstellen kann, dass jemand das Preisgeld von einer Million Euro gewinnen kann.

Parawissenschaften: Es bekommt wohl niemand die Million

In Deutschland gibt es eine relativ große Wünschelrutengängerszene. Das sind in der Regel die am einfachsten prüfbaren Behauptungen. – Martin Mahner, GWUP