CeBIT – Neuheiten gibt es woanders

Heute wurde die Computermesse CeBIT fürs Volk geöffnet. Präsentiert werden die neusten Entwicklungen im und fürs Netz. Ein alter CeBIT-Haudegen ist Jürgen Kuri, stellvertretender Chefredakteur des Computermagazins c´t. Er kennt die CeBIT noch aus Zeiten, in denen Papierfaltmaschinen als moderne Bürotechnik präsentiert wurden.

Heute wurde die Computermesse CeBIT fürs Volk geöffnet. Präsentiert werden die neusten Entwicklungen im und fürs Netz. Ein alter CeBIT-Haudegen ist Jürgen Kuri, stellvertretender Chefredakteur des Computermagazins c´t. Er kennt die CeBIT noch aus Zeiten, in denen Papierfaltmaschinen als moderne Bürotechnik präsentiert wurden.

Von den Highlights der CeBIT 2010, der Stimmung und den Parties erzählt Jürgen Kuri im Interview mit detektor.fm

Jürgen Kuri, stellvertretender Chefredakteur vom Computermagazin C´T. 

„Die CeBIT ist nicht mehr unbedingt die Messe, auf der die revolutionären Neuerungen vorgestellt werden.“

„Was man auf jeden Fall sehen sollte: Die Entwicklungen der 3D- Szenarien und die CeBIT Sounds.“

„Die CeBIT Parties sind ziemlich eingeschränkt in diesem Jahr. Die sind zwar „nett“ aber da wird ganz klar gespart.“