CeBIT – Neuheiten gibt es woanders

02.03.2010

Heute wurde die Computermesse CeBIT fürs Volk geöffnet. Präsentiert werden die neusten Entwicklungen im und fürs Netz. Ein alter CeBIT-Haudegen ist Jürgen Kuri, stellvertretender Chefredakteur des Computermagazins c´t. Er kennt die CeBIT noch aus Zeiten, in denen Papierfaltmaschinen als moderne Bürotechnik präsentiert wurden.

Die CeBIT 2010- hier noch im Aufbau. Bild: Nigel Treblin/ ddp

Von den Highlights der CeBIT 2010, der Stimmung und den Parties erzählt Jürgen Kuri im Interview mit detektor.fm

Jürgen Kuri, stellvertretender Chefredakteur vom Computermagazin C´T.Jürgen Kuri, stellvertretender Chefredakteur vom Computermagazin C´T. 

„Die CeBIT ist nicht mehr unbedingt die Messe, auf der die revolutionären Neuerungen vorgestellt werden.“

„Was man auf jeden Fall sehen sollte: Die Entwicklungen der 3D- Szenarien und die CeBIT Sounds.“

„Die CeBIT Parties sind ziemlich eingeschränkt in diesem Jahr. Die sind zwar „nett“ aber da wird ganz klar gespart.“