Alle Jahre wieder: Das Geheimnis von “Last Christmas”

Klaus Kauker nimmt "Last Christmas" auseinander

11.12.2015

Wham! bis die Ohren bluten. Jedes Jahr zu Weihnachten wabert "Last Christmas" durch die Einkaufscenter, über Weihnachtsmärkte und aus dem Radio. Was macht diesen Song so unkaputtbar?

Nicht totzukriegen. Unkaputtbar. Ein Fels von einem Lied. „Last Christmas“ von Wham! gehört seit fast 30 Jahren zur Weihnachtszeit wie Dominosteine und Glühwein.

George Michael hat den Song 1984 geschrieben und ihn mit seinem Wham!-Bandkollegen Andrew Ridgeley kurz vor Weihnachten des Jahres veröffentlicht. An die Spitze der Single-Charts in England schaffte es der Song nicht auf Anhieb: Dort hatte sich Weihnachten 1984 schon „Do They Know It’s Christmas“ der Allstargruppe Band Aid eingenistet.

Für George Michael nicht wirklich schmerzvoll: Bei Band Aid war er auch mit dabei.

Last Christmas – In Deutschland besonders erfolgreich

Nirgendwo aber ist „Last Christmas“ so erfolgreich wie in Deutschland: Seit 1997 steigt er jedes Jahr in der Weihnachtszeit in die Charts ein. Im Jahr 2007 kletterte er sogar bis auf den 4. Platz.

Damit ist „Last Christmas“ von Wham! der erfolgreichste Weihnachtssong,  den es jemals in den deutschen Charts gab.

Ob wir den Song lieben oder hassen: „Last Christmas“ bleibt im Ohr. Was ist also das Geheimnis des Dauerbrenners? Darüber hat Kais Harrabi mit dem Komponisten Klaus Kauker gesprochen, der für uns den Titel direkt am Klavier auseinandernimmt.

kennt das Geheimnis von Last Christmas.Das war jetzt kein Smash-Hit Nummer 1. Erst über die Jahrzehnte hinweg hat man gemerkt, was für ein Evergreen das eigentlich ist.Klaus Kaukerkennt das Geheimnis von Last Christmas. 

Wham! – „Last Christmas“ (1984)