“Das späte Geständnis des Tristan Sadler” – John Boyne

18.03.2012

"Der Junge im gestreiften Pyjama" hat John Boyne 2006 bekannt gemacht. Jetzt ist sein neues Buch "Das späte Geständnis des Tristan Sadler" erschienen. Bei detekor.fm spricht der Autor über Mut, Freundschaft und Loyalität zu Kriegszeiten.

Zu Gast im detektor.fm Studio - der irische Autor John Boyne. Foto: © detektor.fm

John Boyne - Das späte Geständnis des Tristan Sadler

Das späte Geständnis des Tristan Sadler

John Boyne

(Arche, bereits erschienen)

Mit „Der Junge im gestreiften Pyjama“ gelang John Boyne der internationale Durchbruch. Die Geschichte über die Freundschaft zweier Jungen zur Zeit des Zweiten Weltkriegs wurde in 42 Sprachen übersetzt und verfilmt.

Von Loyalität und Freundschaft handelt auch sein aktuelles Werk „Das späte Geständnis des Tristan Sadler“. Im Zentrum des Buches steht die Freundschaft zweier Männer und ihr tragisches Schicksal während des Ersten Weltkrieges. Boynes Buch reflektiert ein Tabuthema, nämlich das der Kriegsverweigerer.

Wie sich John Boyne auf dieses Buch vorbereitet hat, was ihn an historischen Stoffen interessiert und wie er mit dem Erfolg seines Bestsellers umgeht, hat er im Interview verraten.

You can listen to the interview (questions and answers also in English) below.

Für die Unterstützung bedanken wir uns herzlich bei:

Autohaus Gerstmann