Play
In Dear Reader trifft Mascha Jacobs ganz unterschiedliche Autoren und Autorinnen. Grafik: detektor.fm | piqd
Bild: detektor.fm | piqd.de

Dear Reader | Daniel C. Schmidt über die USA und das Lesen

„Doof, dass ich damals so eine enge Perspektive hatte“

Auch Dear Reader verändert sich mit Corona. Außerplanmäßig spricht Mascha Jacobs dieses Mal mit Daniel C. Schmidt aus Washington: über die Situation in den USA zu Beginn der Corona-Pandemie, sein aktuelles Buch, eine Reisereportage durch Amerika und Lieblingsbücher, die aus heutiger Sicht etwas eindimensional erscheinen.

Dieser Podcast ist eine Kooperation von piqd.de und detektor.fm


 

Daniel C. Schmidt ist in dieser Folge der Gesprächspartner von Mascha Jacobs. Er ist seit 2016 USA-Korrespondent und schreibt unter anderem für Zeit Online, den Spiegel und die FAZ. Und das tut er mitten aus dem Herzen der US-amerikanischen Politik, er wohnt nämlich in Washington D.C.. Bevor er Reporter in den USA wurde, hat er in England VWL studiert und für den Musikexpress über Popkultur und Musik geschrieben.

Eine Reise durch die USA

Ende Februar hat er im Aufbau-Verlag eine literarische Reisereportage, sein Debüt „This is America. Reisen durch ein Land im Umbruch“ veröffentlicht. Sein Buch ist ein „Roadtrip durch eine Nation im Wandel“ und erzählt in elf Kapiteln von der Opiumkrise, Sexismus; von Schülern, die zu Aktivsten gegen die Waffenlobby werden, Rassismus; Irakveteranen, die das Wrestling als Traumatherapie entdeckt haben, über illegale Einwanderinnen unter Trump und wie sich das Land seit dessen Wahl vor vier Jahren verändert hat. Es geht um Alltägliches und um Politik, und nebenbei auch um die Filme, die Musik und Bücher, die den Autor auf seinen Recherchereisen begleitet haben.

Man sieht noch mal ganz deutlich, wie hart das hier ist, und was für ein mieses Land Amerika ist, wenn man arm ist.

Christian C. Schmidt

Christian C. Schmidt

Daniel C. Schmidt über Politik

Seine Lesereise nach Deutschland wurde abgesagt, nicht zuletzt deshalb ist es gut, dass wir ihm so dennoch zuhören können. Daniel C. Schmidt und Mascha Jacobs sprechen dieses Mal über Popliteratur, Privilegien, Referenzen, Zugänge, Trump, Taschenspieler, Schlitzohre, Risikomanagement, Erdnüsse, feministische Haremsaktionen und natürlich auch wie immer auch über das Lesen und die Lieblingsbücher des Reporters und Debütanten.