Play

Der Kinotrailer – Zwischen Werbung und Spoiler

Vor dem eigentlichen Hauptprogramm laufen in den Kinos heutzutage mehrere Trailer. Sie sollen das Publikum auf kommende Filme aufmerksam machen. Dabei müssen sie einen Spagat schaffen: Hunger auf mehr machen, aber auch nicht zu viel verraten.

Was im Restaurant der Aperitif, ist im Kino der Trailer. Kurze Clips, die bei den Zuschauern Lust auf einen beworbenen Film hervorrufen sollen.

Ein Trailer ist eine Gratwanderung

Doch einen gelungenen Trailer zu produzieren, ist sehr schwer. Er soll zwar den Film in seinen Grundzügen umreißen, dabei aber nicht all zu viel von dem späteren Geschehen verraten.

Zu lang und zu viel Inhalt

Eine Studie zeigt, dass die Hälfte der amerikanischen Zuschauer meinen, dass Trailer heutzutage zu viel des beworbenen Films vorhersagen (neudeutsch: spoilern). Außerdem werden Trailer immer länger, was dem Publikum offenbar ebenfalls missfällt.

Was einen guten Trailer ausmacht und woher diese Form der Filmwerbung überhaupt kommt, dem ist unser Redakteur Florian Leue nachgegangen.

Der Kinotrailer – Zwischen Werbung und Spoiler 05:56

Das komplette Interview mit Vinzenz Hediger vom Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt am Main zum Nachhören:

Interview mit Vinzenz Hediger 13:26


Volles Programm, (aber) null Banner-Werbung

Seit 2009 arbeiten wir bei detektor.fm an der digitalen Zukunft des Radios in Deutschland. Mit unserem Podcast-Radio wollen wir dir authentische Geschichten und hochwertige Inhalte bieten. Du möchtest unsere Themen ohne Banner entdecken? Dann melde dich einmalig an — eingeloggt bekommst du keine Banner-Werbung mehr angezeigt. Danke!

detektor.fm unterstützen

Weg mit der Banner-Werbung?

Als kostenlos zugängliches, unabhängiges Podcast-Radio brauchen wir eure Unterstützung! Die einfachste Form ist eine Anmeldung mit euer Mailadresse auf unserer Webseite. Eingeloggt blenden wir für euch die Bannerwerbung aus. Ihr helft uns schon mit der Anmeldung, das Podcast-Radio detektor.fm weiterzuentwickeln und noch besser zu werden.

Unterstützt uns, in dem ihr euch anmeldet!

Ja, ich will!

Ihr entscheidet!

Keine Lust auf Werbung und Tracking? Dann loggt euch einmalig mit eurer Mailadresse ein. Dann bekommt ihr unsere Inhalte ohne Bannerwerbung.

Einloggen