Play
Matze Hielscher von Hotel Matze im Gespräch mit Christian Bollert von detektor.fm. Foto: Susann Jähnichen | detektor.fm
Bild: Susann Jehnichen | detektor.fm

detektorfm destilliert | Bonus: Podcast-Talk mit Hotel Matze, deezer, Audible und radio eins

Quo vadis, Podcast?

Zum 10. detektor.fm-Geburtstag haben Matze Hielscher (Hotel Matze), Richard Wernicke (Deezer), Dorothee Hackenberg (radio eins) und Elisabeth Rank (Audible) mit Christian Bollert über den aktuellen Podcast-Markt diskutiert. Hier gibt’s den kompletten Mitschnitt der Veranstaltung.

Podcast-Hype oder wachsender Kuchen?

Audible, Deezer, Hotel Matze oder radio eins – alle machen irgendwas mit Podcasts. Und spätestens seit diesem Jahr sind Podcasts für viele Beobachter die Medienform der Stunde. Egal, ob Charlotte Roche, Jan Böhmermann oder Benjamin von Stuckrad-Barre, ein Podcast gehört offenbar zum modernen Medienmix dazu. Verlage und Medienhäuser haben die Entwicklung zum Hören on demand auch längst erkannt. Kaum ein Medienhaus, das nicht gerade eine eigene Abteilung für Podcasts gegründet und Audio-Leute eingestellt hat. Wo stehen wir im internationalen Vergleich und ist das ganze nur ein kurzfristiger Hype?

Podcast-Talk bei 10 Jahre detektor.fm

Diese Fragen hat detektor.fm-Moderator Christian Bollert am 16. November 2019 bei der detektor.fm-Geburtstagsparty im Leipziger Täubchenthal diskutiert – mit Podcasterinnen und Medienmachern, die mittendrin sind im Audio-Geschäft.

Matze Hielscher von Hotel Matze

Den Anfang macht Matze Hielscher, der über seinen Erfolgspodcast „Hotel Matze“ spricht und Einblicke hinter die Kulissen gewährt. Anschließend diskutieren Richard Wernicke, Deutschlandchef bei Deezer, Dorothee Hackenberg, Wortchefin bei radio eins und Elisabeth Rank von Audible über den aktuellen Hype und die Frage: Podcast-Peak oder wachsender Podcast-Kuchen?