Deutscher Buchpreis 2018 | Carmen-Francesca Banciu

Lebt wohl, Ihr Genossen und Geliebten!

14.08.2018

Mit dem Roman „Lebt wohl, Ihr Genossen und Geliebten!“ ist Carmen-Francesca Banciu für den Deutschen Buchpreis 2018 nominiert. Hören Sie hier einen Auszug:

Carmen-Francesca Banciu - Lebt wohl, Ihr Genossen und Geliebten!

Lebt wohl, Ihr Genossen und Geliebten!

Carmen-Francesca Banciu

(PalmArtPress, bereits erschienen)

Deutscher Buchpreis

Wer sind die 20 Nominierten für den Deutschen Buchpreis 2018? Wir stellen täglich einen Roman vor.

Die Autorin:  Carmen-Francesca Banciu

Carmen-Francesca Banciu wird im rumänischen Lipova geboren. Sie studiert Kirchenmalerei und Außenhandel in Bukarest. 1985 verleiht ihr die Stadt Arnsberg  den Internationalen Kurzgeschichtenpreis für die Erzählung „Das strahlende Ghetto“. Auf diese Auszeichnung folgt für sie jedoch ein Publikationsverbot in Rumänien, weshalb sie 1991 nach Deutschland kommt. Seitdem lebt sie in Berlin, wo sie als Autorin für verschiedene Zeitungen und Rundfunkanstalten arbeitet. Außerdem leitet sie Seminare für Kreativität und kreatives Schreiben. Banciu hat zahlreiche Preise und Stipendien erhalten. Ihre Texte wurden in mehrere Sprachen übersetzt.

Das Buch: Lebt wohl, Ihr Genossen und Geliebten!

Maria-Maria reist nach Rumänien, um dort ihren verunglückten Vater zu besuchen. Gemeinsam mit seinen beiden Geliebten pflegt sie ihn. In den Augen des Vaters, hat die Tochter allerdings die reale Utopie der kommunistischen Gesellschaft verraten. Wohingegen sie in ihm einen festgefahrenen Parteirhetoriker sieht. Er spielt sich als moralische Instanz auf, hat aber selbst ein scheinheiliges Leben geführt.

Der neue Roman von Carmen-Francesca Banciu handelt vom Tod eines vermeintlichen Patrioten. Führ ihn standen Vaterland, Partei und der Aufbau einer neuen Gesellschaft stets an erster Stelle. Es geht aber auch um die Liebe, die sich die Protagonistin von den Eltern erhofft, die ihr aber versagt bleibt. Banciu spürt der Frage nach, wie man Abschied von den Eltern nehmen, wie man mit ihren Lebenslügen umgehen kann und welche persönliche Veränderung man dabei erfährt.

Hören Sie hier einen Auszug gelesen von Irene Baumann, Sprecherin vom Institut für Sprechkunst der HMDK Stuttgart.

Foto der Autorin Carmen-Francesca Banciu Foto: Marijuana GheorghiuAuszug aus dem Roman "Lebt wohl, Ihr Genossen und Geliebten!" von Carmen-Francesca BanciuSprecherin: Irene Baumann 

Die ganze Longlist zum Hören

Auch unterwegs und offline

Alle Hörproben lassen sich über die detektor.fm-App für Android und Apple in der eigenen Offline-Playlist abspeichern. Oder Sie abonnieren den Podcast. Den Podcast „Deutscher Buchpreis – Die Longlist zum Hören“ finden sie auch direkt bei Apple Podcasts, Google Podcasts, Deezer und Spotify.