Deutscher Buchpreis 2019 | Eva Schmidt

"Die untalentierte Lügnerin"

06.09.2019

Wer sind die 20 Nominierten für den Deutschen Buchpreis 2019? Jeden Tag stellen wir einen Roman vor. Heute ist es "Die untalentierte Lügnerin" von Eva Schmidt.

Deutscher Buchpreis

Wer sind die 20 Nominierten für den Deutschen Buchpreis 2019? Wir stellen täglich einen Roman vor. Heute: „Die untalentierte Lügnerin“ von Eva Schmidt.

Die Autorin: Eva Schmidt

Eva Schmidt lebt im österreichischen Bregenz und arbeitet als freie Schriftstellerin und Übersetzerin. Für ihre Werke hat sie bereits diverse Literaturpreise gewonnen. Darunter der Nachwuchspreis zum Bremer Literaturpreis und den Hermann-Hesse-Förderpreis. Schon 2016 war eines ihrer Bücher für den Deutschen Buchpreis nominiert. Auf der Shortlist stand sie damals mit ihrem Buch „Ein langes Jahr“.

Das Buch: „Die untalentierte Lügnerin“

Eine gescheiterte Schauspielerin kehrt nach Jahren an den Ort zurück, an dem sie aufgewachsen ist. Das Verhältnis zu ihrer Mutter ist seit eh und je verkrampft und durch Marens Rückkehr scheint es nicht gerade besser zu werden. Im Gegenteil. Aus diesem Grund bietet der Freund der Mutter Maren seine Firmenwohnung an. Das bringt allerdings ihr Familienbild ins Wanken. Denn Maren wird damit konfrontiert, dass ihr Stiefvater ein Doppelleben führt. Und je mehr sie darüber herausfindet, desto öfter muss sie lügen.

Eva Schmidt beschäftigt sich in nüchterner Sprache mit dem Verlangen, Grenzen zu überschreiten und dem Bedürfnis nach Geborgenheit.

Hören Sie hier einen Auszug aus dem Hörbuch gelesen von Chantal Busse.

Die ganze Longlist zum Hören

Auch unterwegs und offline

Alle Hörproben lassen sich über die detektor.fm-App für Android und Apple in der eigenen Offline-Playlist abspeichern. Oder Sie abonnieren den Podcast. Den Podcast „Deutscher Buchpreis – Die Longlist zum Hören“ finden sie auch direkt bei Apple PodcastsGoogle PodcastsDeezer und Spotify.