Deutscher Buchpreis 2019 | Jackie Thomae

„Brüder“

Jedes Jahr wird auf der Frankfurter Buchmesse der Deutsche Buchpreis verliehen. Wir lesen Auszüge aus den nominierten Romanen vor. Heute: „Brüder“ von Jackie Thomae.

Deutscher Buchpreis

Wer sind die 20 Nominierten für den Deutschen Buchpreis 2019? Wir stellen täglich einen Roman vor. Heute: „Brüder“ von Jackie Thomae.

Die Autorin: Jackie Thomae

Jackie Thomae wird 1972 in Halle an der Saale geboren. Eigentlich als Journalistin und Fernsehautorin tätig, wird ihr erstes Ratgeberbuch „Eine Frau – ein Buch“, welches sie gemeinsam mit Heike Blümner schreibt, ein Bestseller. Ihr Romandebüt gibt sie 2015 mit „Momente der Klarheit“. Heute lebt und arbeitet Thomae in Berlin.

Das Buch: „Brüder“

Zwei deutsche Männer, geboren im gleichen Jahr, Kinder desselben Vaters, den sie nicht kennen: Davon handelt „Brüder“. Der Vater hat seinen Söhnen nichts hinterlassen als ihre dunkle Hautfarbe, die sie in der DDR von allen unterschied. Die Fragen, die sie sich stellen, sind die gleichen – ihre Leben könnten aber nicht unterschiedlicher sein.

Mick lebt frei von Verbindlichkeiten. Er fährt gut damit, ein zerstreutes Leben zu führen. Bis ihn schließlich die Frau verlässt, die er jahrelang betrogen hat. Gabriel hingegen hat seine Eltern nie gekannt. Er ist frei, aus sich zu machen, was er will: einen erfolgreichen Architekten, einen eingefleischten Londoner, einen Familienvater. Doch dann verliert er in einer banalen Situation die Nerven und steht als Aggressor da – ein prominenter Mann, der tief fällt.

Wie wird man zum Außenseiter? Was bedeutet Familie? Was macht einen Mann aus? „Brüder“ ist ein Roman über die Frage, ob wir unser Schicksal selbst bestimmen – oder ob uns Herkunft und Charakter unweigerlich prägen.

Hören Sie hier einen Auszug aus dem Hörbuch gelesen von Magnus Roog.

Die ganze Longlist zum Hören

 Auch unterwegs und offline

Alle Hörproben lassen sich über die detektor.fm-App für Android und Apple in der eigenen Offline-Playlist abspeichern. Oder Sie abonnieren den Podcast. Den Podcast „Deutscher Buchpreis – Die Longlist zum Hören“ finden sie auch direkt bei Apple PodcastsGoogle PodcastsDeezer und Spotify.