Play

Noch-Dortmunder Robert Lewandowski soll es morgen wuppen. © Oliver Lang | AFP

DFB-Pokalfinale in Berlin

DFB-Pokal-Finale: FC Bayern München oder Borussia Dortmund?

Am Samstag treffen im DFB-Pokalfinale Bayern München und Borussia Dortmund aufeinander. Bayern will sich mit einem Sieg nach dem Champions League-Aus rehabilitieren und für die Pokalniederlage gegen Dortmund revanchieren, die Dortmunder eine starke Saison mit einem Titel krönen. Wer setzt sich durch?

Wegweisendes Finale in Berlin

„Für die Mitspieler sterben“ – mit diesen martialischen Worten hat Matthias Sammer, Sportvorstand des FC Bayern München die Marschrichtung für das DFB-Pokalfinale vorgegeben. In der Tat scheint es für die Münchner vor allem um die Rettung einer, aus ihrer Sicht, unvollkommenen Saison zu gehen. Zwar haben sie mit der frühesten Meisterschaft aller Zeiten einen Rekord für die Ewigkeit aufgestellt, aber das blamable Ausscheiden gegen Real Madrid im Halbfinale der Champions League hat Spuren hinterlassen. Ganz anders die Dortmunder: Platz 2 in der Liga und das Erreichen des Viertelfinals in der Champions League wertet man bei den ärgsten Rivalen der Münchner bereits als Erfolg. Mit dem Triumph in Berlin könnte man die Saison nun vergolden.

Lewandowski plant Paukenschlag

Eine besondere Rolle wird dabei Dortmunds Stürmer Robert Lewandoswki spielen. Nach vier Jahren bei den Westfalen wechselt der Pole im Sommer ablösefrei zu Bayern München. Nachdem die Dortmunder Vereinsführung ihm den Transfer im vergangenen Sommer noch untersagte, zweifelten viele daran, dass der Weltklassestürmer seine letzte Saison im Dortmunder Trikot mit dem nötigen Ernst angehen würde.

Ich spüre keinen Hauch des Todes, sondern einen Megahauch der Vorfreude.Marco Hagemann

Doch Lewandowski zeigte Charakter und glänzte durch Professionalität und überragende Leistungen. In der Bundesliga wurde er zum ersten Mal Torschützenkönig und will sich auch in seinem letzten Spiel für Dortmund mit möglichst vielen Treffern verabschieden – und das ausgerechnet gegen seinen neuen Arbeitgeber.

Und so erwarten Fans und Experten ein packendes, leidenschaftliches Finale mit viel Gesprächststoff. Über das Finale, die Rivalität zwischen Bayern und Dortmund sowie die spezielle Rolle Lewandowskis haben wir mit Marco Hagemann gesprochen. Er arbeitet als Fußballkommentator für den Pay-TV-Sender Sky und ist leidenschaftlicher Anhänger von Borussia Dortmund.

DFB-Pokal-Finale: Interview mit Sky-Reporter Marce Hagemann 08:45

Volles Programm, (aber) null Banner-Werbung

Seit 2009 arbeiten wir bei detektor.fm an der digitalen Zukunft des Radios in Deutschland. Mit unserem Podcast-Radio wollen wir dir authentische Geschichten und hochwertige Inhalte bieten. Du möchtest unsere Themen ohne Banner entdecken? Dann melde dich einmalig an — eingeloggt bekommst du keine Banner-Werbung mehr angezeigt. Danke!

detektor.fm unterstützen

Weg mit der Banner-Werbung?

Als kostenlos zugängliches, unabhängiges Podcast-Radio brauchen wir eure Unterstützung! Die einfachste Form ist eine Anmeldung mit euer Mailadresse auf unserer Webseite. Eingeloggt blenden wir für euch die Bannerwerbung aus. Ihr helft uns schon mit der Anmeldung, das Podcast-Radio detektor.fm weiterzuentwickeln und noch besser zu werden.

Unterstützt uns, in dem ihr euch anmeldet!

Ja, ich will!

Ihr entscheidet!

Keine Lust auf Werbung und Tracking? Dann loggt euch einmalig mit eurer Mailadresse ein. Dann bekommt ihr unsere Inhalte ohne Bannerwerbung.

Einloggen