Die große Pyramide – der gescheiterte Traum?

25.01.2010

In der Nähe von Dessau planten ein paar Künstler aus Berlin das größte Grab der Welt. Eine riesige Pyramide sollte der Region neue Impulse bringen.

-

So sollte die Pyramide nach ihrer Fertigstellung aussehen. Foto: René Eisfeld & Jens Thiel/ thegreatpyramid.org

Frauke FinsterwalderSie führte Regie für den Film -Die Große Pyramide- 

In der Pyramide sollten mehr als zwei Millionen Tote Platz finden, so die Idee von Schriftsteller Ingo Niermann und Unternehmer Jens Thiel. Die beiden gründeten einen Pyramiden-Verein, gewannen namhafte Mitglieder wie den Architekten Rem Kohlhaas und irgendwann gewann das Ganze an Eigendynamik. Diie Filmemacherin Frauke Finsterwalder begleitete die beiden Pyramiden-Planer und besuchte die Bewohner von Streetz. In Streetz sollte die Pyramide gebaut werden. Frauke Finsterwaldes Film „Die Große Pyramide“ feierte nun am Wochenende in Saarbrücken Premiere. Hören Sie noch einmal das Interview: