Die Kinotipps der Woche: “Chaos Dad”, “Wie beim ersten Mal” und “Schutzengel”

27.09.2012

Donnerstag ist Kinotag. Anna Wollner hat wie immer Empfehlungen und warnende Worte zu den Starts der Woche parat.

Adam Sandler telefoniert - in seiner neuen Komödie Der Chaos Dad. Foto: Verleih

hat ein Problem mit Til Schweiger.Anna Wollnerhat ein Problem mit Til Schweiger. 

Adam Sandler hat einen neuen Film gedreht. Der heißt Der Chaos-Dad und genau den spielt Sandler auch. Besagter Vater steht kurz davor, wegen Steuerschulden in den Knast zu wandern. In letzter Sekunde fällt ihm allerdings dann doch noch ein, dass er einen wohlhabenden Sohn (Andy Samberg) hat, der ihn retten könnte. Doch die Vater-Sohn-Reunion verläuft, wie soll es auch anders sein, ganz schön chaotisch.

Meryl Streep und Tommy Lee Jones spielen in Wie beim ersten Mal ein altes Ehepaar, dass ein paar Probleme hat. Rettung verheißt ein Paartherapeut (Steve Carell) am anderen Ende der USA. Ob die Therapie geglückt ist oder nicht, erklärt uns Anna Wollner.

Als kleines Extra hat sie noch ihre ganz eigene Meinung zu Til Schweiger und seinem neuen Film Schutzengel. Schweiger spielt darin ein Ex-Mitglied einer Spezialeinheit, das eine Zeugin beschützen muss. Der Clou: Die Zeugin ist ein 15-jähriges Waisenmädchen. Allzu rührig scheint der Film trotzdem nicht zu werden, denn Schweiger’s neue Regiearbeit ist ein Actionfilm.

Was man gesehen haben muss, was nicht und warum Anna Wollner ein Problem mit Til Schweiger hat, verrät sie im Gespräch:


Trailer zu „Der Chaos-Dad“

Trailer zu „Wie beim ersten Mal“

Trailer zu „Schutzengel“